Meine Mutter hat Stress gemacht!

Dieses Thema im Forum "Motor/Antrieb" wurde erstellt von Eisenschwein, 3 Juni 2018.

  1. Eisenschwein

    Eisenschwein Member

    So, Freunde der sportlichen Fahrweise,

    Mal was ganz Anderes:
    Am Donnerstag hatte ich eine kleine Begenung der dritten Art.
    Beim durchladen und ca. 180 auf dem Tacho hatte ich eine "leichte" Unwucht und ein seltsames Brummen.
    Ok dachte ich bei mir - jetzt hat es die Kurbelwelle zerissen und gleich fliegen die die Innereien der Motors um die Ohren.
    Also Visier ganz zugemacht und den Anker geworfen wie nix Gutes.

    War nicht der Motor...

    IMG_7983.JPG
    IMG_7999.JPG

    IMG_8001.JPG

    IMG_8002.JPG

    Ich für meinen Teil habe 3 Schlussfolgerungen:
    1. Immer - und ich meine IMMER(!!!) ein neues Sicherungsblech beim Ritzelwechsel verwenden.
    2. Ich bleibe beim obersten Regal bei den DID-Ketten. Gehärtet scheint gut zu sein.
    3. Das war verdammt knapp!


    Oben bleiben!

    Christian
     
    Nichtraucher gefällt das.
  2. AnSchu

    AnSchu Member

    Da kann man wohl sagen Schwein gehabt und Happy Birthday
     
  3. Lutze66

    Lutze66 Forumshändler

    liegt da nicht auch noch eine Schraube rum die da nicht hin gehört?
     
  4. Eisenschwein

    Eisenschwein Member

    Lass es mich mal so ausdrücken:
    Im Umfeld des Ritzels hat Alles was abbekommen.
    Das Gehäuse ist angeschlagen, aber einer der Passstifte hat schlimmeres verhindert.
    Die Ritzelabdeckung - da muss ich mir was Neues schnitzen - die kann auch nicht mehr wirklich befestigt werden.
    Ich hatte die Befürchtung, dass das Schwingenlager, Radlager oder am Schlimmsten das Lager der Getriebeausgangswelle fritte ist - sind alle noch o.k.
    Sogar das Ritzel selbst sieht noch ok aus - wird aber mit Kette etc. getauscht...
    Ach ja - überall fliegen O-Ringe aus der Kette rum; dass die das überlebt hat, ist ein Wunder.
     
  5. hulk

    hulk Sponsor

    Dumme Sache - bist aber nicht der 1. und Letzte dem das passiert.Geht meist so gut aus wie bei Dir.
    Prüfe wirklich nochmal das Getriebeausgangslager - ist ärgerlich das die Mutter unter der Kette durch ist.

    Gruss Jürgen
     
    Goliath gefällt das.
  6. Goliath

    Goliath Administrator

    Und ich muss ja nun wirklich mal festhalten, dass ich originelle Titel mag ;-)
     
    hulk gefällt das.
  7. Alter Falter

    Alter Falter Member

    Haha, der Titel ist sehr gut
    Made my day

    Hast ja ordentlich Schwein gehabt...
    Was ist das für eine Schraube über der Kette, oben im Bild?
     
  8. Eisenschwein

    Eisenschwein Member

    Die kommt von über dem Ritzel.
    Die war an einem Halteblech für ein Kabel - die hat es knallhart losgerüttelt, als die Mutter durchgezogen wurde...
     
  9. krigixxer

    krigixxer Sponsor

    Ach du Sch*****.. Glück gehabt..
     
  10. T300D

    T300D Member

    Hallo Christian,

    .... bei den Bilder habe ich echt nen Schreck bekommen, daß da nix auseinander geflogen ist ... das kann auch ganz anders ausgehen.
    Echt Glück gehabt!

    \\ Carsten
     
  11. Da hat unser Eisenschwein ja Schwein gehabt !
     
    krigixxer gefällt das.
  12. Eisenschwein

    Eisenschwein Member

    ;) Yes Sir - der Name ist Programm!
     
  13. GSX-R-KTM-R

    GSX-R-KTM-R Member

    Bei meiner K5 welche ich mit 30'000km gekauft habe konnte man die Mutter nur mit den Fingern entfernen o_O Jetzt weiss ich was auch mir beinahe geblüht hätte.

    Kann man denn in die Mutter ein neues Sicherungsblech einsetzen - oder muss die Mutter getauscht werden?

    Der Vollständigkeit halber sollte man auch erwähnen, dass für die Schraube starker Loctite verwendet werden muss. (Auf deinem Bild sehe ich keinen roten Loctite.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Juni 2018 um 11:07 Uhr
  14. krigixxer

    krigixxer Sponsor

    Musst beides nicht tauschen, einfach anständig anziehen und ohne Sorgen fahren...
     
  15. Eisenschwein

    Eisenschwein Member

    So - alles mal sauber gemacht und neu zusammengesteckt.
    Leider ist kein Platz zum Bohren + Rödeldraht - also kommt einfach ein Schweisspunkt drauf.
    Es ist zwar eine selbstsichernde Mutter, aber sicher ist sicher.
    DAS passiert mir nicht nochmal.

    [​IMG]

    Immer schön oben bleiben!
     

    Anhänge:

    • 002.JPG
      002.JPG
      Dateigröße:
      173,4 KB
      Aufrufe:
      16
  16. harri

    harri Member

    Kein Schweisspunkt setzen sondern nim loktide Hochfest Und lass es erst trocknen vor dem fahren !
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden