Welche Tüte klingt besser BOS oder BSM Future

A

Anonymous

Moin Moin,
so nun isses so weit am 1.april ist ne blau/weisse meine.
Frage welchen Endschaldämpfer kann man den
so klangmässig empfeheln.
Ich habe da den BSM future und den BOS ins auge gefasst.
Beide haben ein offenes Rohr mit
DB-Killern die mann ggf. entfernen kann.
Den BSM kann mann zusätzlich mit KAT nachrüsten.
Hat jemand die Teile dran und
wie ist der Sound. Ich würde wenn
ich die Wahl hätte eher einen dumpfen grollenden
Dämpfer haben.

Also Tschau,


Buschi
 

Marius

Member
Mitglied seit
2 Juni 2001
Beiträge
864
Punkte
63
Komm schon. Er ist noch neu.
Kauf dir ein einen BOS. Sieht besser aus und ist sehr gut verarbeitet.

BSM sieht meiner Meinung nach kacke aus und ist nicht sonderlich gut verarbeitet.

Vor ca. 2 Jahren hab ich mal einen Vergleichstest für Endtöpfe an einer TL1000S gelesen.
BSM war der Hit. Die Leistungs- und Drehmomentkurve war so zerhackt, daß man den Topf bedenkenlos hätte wegschmeißen können.
 
A

Anonymous

@ marius

auch wenn er neu ist, lesen kann er doch. oder?

kennst mich doch.

ausserdem habe ich wie ich neu war, auch erst einmal das forum durch forstet.

guten rutsch

gruss
 

gsxrracer

Member
Mitglied seit
7 April 2001
Beiträge
189
Punkte
46
Standort
der schönen Ostseeküste
@ Schleifer
Nicht so hart, ehrlich ich hätte auch keine Lust das ganze Forum zu durchsuchen und hätte es auch nicht gemacht. Ich finde es nicht so gut wenn man einfach schreibt, " schau doch nach usw." in der Zeit hätte man auch eine sinnvolle Antwort geben können. Ich ärgere mich auch oft in anderen Foren wenn man mal schnell was wissen möchte und bekommt dann immer so etwas zu hören. Schlimmer sind aber noch die Rechtschreiblehrer, die hasse ich.
PS. bitte nicht persönlich nehmen
 
A

Anonymous

ja gut ziehe alles zurück.

nicht böse sein. aber sich etwas umschauen schadet nie.

also bos is gut aber zu teuer. BSM .... schrott werden schnell kaputt.

ich würde sagen schau mal unter www.sr-racing.de der ist aus titan und bringt 6 PS.

guten rutsch
 
A

Anonymous

Also ich kann zu BOS nicht negatives sagen bis jetzt keinerlei probleme damit.
BSM allerdings .na ja auf ner ZX12R gabs damit den Supergau gemessene 12PS weniger als mit dem Originaldämpfer...Puuuh .....seitdem BSM nur mit wiederstreben...
am besten finde Ich persöhnlich immer noch die guten aus dem hause Akrapovic.... zwar recht teuer aber dafür top verarbeitung und top leistung. Füt die Gixe gibt den allerdings zur zeit nur als Bolt -on race Dämpfer
 

Sniffler

Member
Mitglied seit
14 Dezember 2001
Beiträge
23
Punkte
31
Standort
Berlin
arne

wo hast du den yoshimura topf denn gekauft?
wieviel hast du bezahlt?
hat der ne ABE?
 

Xquickshot

Member
Mitglied seit
14 Juni 2001
Beiträge
69
Punkte
36
Standort
Neuss
@ all, also ich kann den BOS nur empfehlen, der ist richtig geil vom klang und einer der einzigen Dämpfer mit ABE die noch ein wenig Leistung Bringen und nicht weniger so wie die meisten anderen Dämpfer....Die verarbeitung ist wirklich klasse da kann mann nichts sagen....So ein teil wie Arne hat ist natürlich auch was feines aber nicht ganz legal was Arne ?? :)

@ Gixerblauweiss, Herzlich willkommen im Forum....


gruß Xquickhshot
 
Mitglied seit
27 August 2001
Beiträge
29
Punkte
31
Standort
In der nähe von Köln
Hallo zusammen

Ich bin auch von der rauen Wahrheit wieder auf den Boden der Tatschen gekommen,
auf den Prüfstand brachte der BOS Endschalldämpfer etwas weniger Leistung als der Originale! Erst als der DB Einsatz rausflog ( hört sich ja auch super an keine frage) war die Leistung wie beim Originalen. Als dann Luftfilter, G-Pack und PC IIIr dazu kamen sah das alles schon ganz anders aus. Der letzte Schritt war das Vollständige entfernen der Auspuff Drosselklappe nur jetzt ist das Ding Schweine laut. Wo Ich eigentlich nichts dagegen hätte nur unsere Freunde von der grünen Partei werden wohl nicht lange auf sich warten lassen.

Fazit ist Ich hätte mit den originalen Pott etwa so 2 bis 5 PS mehr rausholen können.
Und das ist eigentlich doch sehr schade für das Heiden Geld des BOS.

Nur leider muss ich all denen sagen die meinen das wenn Sie durch eine Hand gemachte Anlage 10 PS mehr Leistung haben, diese fast nur aufgrund von Fehlmessungen zu Stande kommen. Weil ohne PC IIIr und all den anderen Sachen geht da gar nichts.

Ich konnte an Diagrammen Diese Super Anlagen mit meinem Diagramm vergleichen.

Die Firma DZT ( wo ich meine Susi einstellen lassen habe und das einzige Tuning Center im Deutschland ist) macht 3x 1000 GSX-R1000 für die neue Rennserie fertig, dort sind auch handgemacht Anlagen dran. Doch das einstellen wird so feinfühlig das ein reiner Straßenbetrieb nicht mehr realisierbar ist. Ich habe 2 Tage auf der Rolle verbracht und nicht wie diese Maschinen mehre Wochen, was für einen normal Sterblichen bei 100 EURO pro Stunde nicht mehr bezahlbar ist.

Aber all dem ist es schade das der Power Commander über jeden Shop zu kriegen ist, aber es ihn keiner einstellen kann. Selbst Die Firma Micron hat in der Fighter falsche Diagramme benutzt CBR 00 und 01 um die Leistungs- fahigkeit zu demonstrieren. Ich habe Bei der Firma DZT ( seit mehren Jahren der schnellste Deutsche auf der ¼ Meile ) die Leistungen und das vertrauen bekommen was Ich für mein Geld erwarten kann.

Fragen Bitte an die Firma DZT Herrn Dietrich ruhig auf mich verweisen

Herr Imgrund aus Erftstadt


Mail dzt-power@t-online.de

Links
http://www.powercommander.com
http://www.dzt-power.de/
 

sino

Member
Mitglied seit
24 Oktober 2001
Beiträge
2.015
Punkte
93
Standort
Duisburg

@ Gixxerblauweiß
Ich schwöre auf Termignoni Carbon Oval ABE oder
Racing.ABE bringt ca.3 ps, Racing bringt bei extrem Dumpf bollerndes Sound ca.6 ps..!!
Aber Akrapovic ist auch nicht von schlechten
Eltern...
Bikergruß Sino
 
A

Anonymous

Hi,
ich schwöre auf YOSHIMURA!
Super verarbeitet

Super Sound

5PS am Hinterrad mehr

Sau-teuer



 
A

Anonymous

Hi Sniffler,
kann erst jetzt antworten, da es einige Probleme mit dem Forum gab!
Habe die Yoshimura bei BMC gekauft.
( www.bmcairfilter.de)
Mußte aber leider 1500 DM für den Topf hinlegen.
Ist ein Racingtopf und daher ohne ABE!
Kannst auch bei www.yoshimura.com direkt in den
Staaten nachsehen.
Gruß Arne
 
A

Anonymous

Ich schließe mich dem was die meisten über den BOS Endtopf gesagt haben an. Ich selbst hab den GP1 aus Carbon an meiner maschine der ist zwar leiter schwerer und größer als der orginale aber schön laut auch mit dbeater und sehr gut in der Verarbeitung. Zur Leistung kann ich leider nicht sagen aber wenn ich auf dem Prüfstand sag ich noch mal bescheid was dabei rausgekommen ist
 
Oben