War schon jemand auf dem HHR - GP-Strecke ?

Matte

Member
Mitglied seit
7 Dezember 2001
Beiträge
1.155
Punkte
81
Standort
Darmstadt
Hi Folks,
weil das Forum gerade mal wieder läuft, hier die Frage in die Runde: Wer war schon auf der neuen GP-Strecke in Hockenheim ? Was gibt es davon zu berichten ? Wie schnell wird man auf der gaaanz laaaangen links vor der Spitzkehre ? Plaudert doch mal aus dem Nähkästchen. Bin kommende Woche dort.

Matte
 

TomFue

Member
Mitglied seit
18 Juli 2002
Beiträge
46
Punkte
36
Standort
GP
jepp
war letzten Donnerstag dort. Die lange links
"Parabolika" ist verdammt schnell. Ich habe mich
nicht getraut den Mischer voll aufzuhalten.
Hatte irgendwo vor dem Bremspunkt mal auf den
Tacho geschielt 250 Km/h. Ich denke wenn einer
voll reinhält geht noch mehr.
Die Schikane direkt danach ist voll der Horror
ich konnte keine Linie finden und das Ding fahre
ich im 1. oder 2. dann aber mit wenig Drehzahl.
Der Rest des neuen Kurses ist klasse.
 
A

Anonymous

<blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><hr>Original erstellt von Matte:
<strong>Hi Folks,
Was gibt es davon zu berichten ?
Matte</strong><hr></blockquote>

Ich finde den Kurs enttäuschend, also die neuen Passagen. Eine der typischen neuen F1-Retortenpisten, superbreit, superflach, vielleicht damit dem Bernie seine kleinen bunten F1-Autos künftig mit einer Antonov dort landen können?
Wir waren dieses Jahr zuvor schon in Ledenon, auf dem Sachsenring und in Spa - ein Kurs geiler als der andere. Und obwohl das Wetter am 3.9. bei uns schlicht perfekt war, war die fast einhellige Meinung: Wenn Hockenheim, dann der kleine Kurs!




Jay Pee
 

Toedi

Member
Mitglied seit
15 August 2001
Beiträge
3.962
Punkte
84
Standort
Modell: K 7 BlackBlack
HAi
Der GP-Kurs ist meiner meinung nach flüssiger zu fahren als der kl.kurs oder der MotoGP kurs.Bis auf die Spitzkehre ist er sehr flüssig und macht mit einem Leistungsstarken Moped richtig spaß.In der Parab. liegen laut meinem Fahrradtacho 269km/h an(16/44Üs),diese fahre ich denn im 2. die schnelle links geht nicht voll,etwas lupfen...die Mercedes Tribühne lasst man dann rechts liegen sonst wirds teuer
hier ist ein runder Fahrstiehl gefragt,insgesamt kann man überall hart herausbeschleunigen und es macht wirklich spaß.
mfg Toe
 

Yamazuki

Member
Mitglied seit
23 August 2001
Beiträge
121
Punkte
46
Standort
Hille
Hi Toedi,

269? Dann könnt ich es vielleicht sogar mal mit der R1 wagen da aufzukreuzen ohne deklassiert zu werden:)

Grüße

Oliver
 

Toedi

Member
Mitglied seit
15 August 2001
Beiträge
3.962
Punkte
84
Standort
Modell: K 7 BlackBlack
Ja kannst ja mal kommenwenn ein Va den F1 GP Kurs fährt,gestern war der MotoGO kurs im Lizens training offen,is nicht so schön....
Am So. hatte ich den Mittag mit 2Kumpels eoine NS einführung gemacht und keinen 2er Reifen für hinten dabei...war e nicht so mein Tag...
mfg Toe
 

Freens

Member
Mitglied seit
1 Dezember 2001
Beiträge
25
Punkte
31
Standort
Frielendorf
Ich war mit BimotaClub da. Mit einem 16 Ritzel hat mein Tacho utopische 299km/h angezeigt. Affengeil, mit Vollgas und heftiger Schräglage auf eine erster Gang Kurve zu. Brutal Bremsen, "rumheben" und auf einem Rad gehts zu einer schnellen rechts. Hat viel Spass gemacht.
1:57:7 habe ich geschafft.
 

Marius

Member
Mitglied seit
2 Juni 2001
Beiträge
864
Punkte
63
Eisenhart!!!
Ich habe auch mit einem 16er Ritzel 288 geschafft.

Die 2min knack ich aber auch noch. Und wenn ich dafür abnehmen muss
 

Nowa

Member
Mitglied seit
8 Oktober 2001
Beiträge
201
Punkte
46
Standort
Leer
Hallo, ich war direkt nach dem F1-Rennen da. Das Streckenlay-out finde ich recht flüssig, aber die Spitzkehre ist einfach zu langsam. Störend finde ich auch nun, das die letzte Kurve nach dem Motodrom > zur Zielgerade nicht mehr als ein Bogen sondern im Scheitelpunkt noch mal kurz aufgemacht werden muß. Leider hat es nach weinigen Runden angefangen zu regnen und ich habe alles wieder auf den Transporter verfrachtet> mit SuperCorsa bei Nässe die Spitzkehre anbremsen...(!!??) Jetzt am WE habe ich erfahren > der zweite Tag war wider Erwarten trocken und sonnig

Ich könnte mich
naja ihr wißt schon ...
 

Jakeman

Member
Mitglied seit
30 Januar 2002
Beiträge
110
Punkte
46
Standort
Ennepetal
Hey all,

war letzte Woche mit RTN unterwegs

Das Layout gefällt mir, aber die Auslaufzone nach der Parabolica ist ja wohl ein Witz. Wehe dem, der an dieser Stelle ein technisches Problem mit der Bremse hat

Der kann sich mit Sicherheit von dieser Welt verabschieden. Unverständlich, warum die alte Waldgerade nicht als Auslauf genutzt wurde.

Keine Ahnung wie schnell mein Möppi in der Parabolica war, aber mit meiner Übersetzung hat sie auf dem halben Weg zur Spitzkehre in den Begrenzer gedreht

Leider hatte ich keine längere Übersetzung dabei.

Meine 750er ist mir in dieser schnellen links wirklich schnell genug

299
Ich trau mich nicht.....

Die Ver-F1-ung der Strecke find ich auch nicht prickelnd. Riesige Asphaltflächen wie auf nem Flugplatz. Kaum Kiesbetten. Hauptsache die Langweiler in ihren Autos können schön Kolone fahren.

Ansonsten: Interessant!

Übrigens Freens: Bei 1:57:87 ist der Laptimer beim mir stehengeblieben. Gratuliere, du stehst in der Reihe vor mir


Jakeman
 

Maxell

Member
Mitglied seit
2 Januar 2005
Beiträge
730
Punkte
64
Standort
Wiesbaden
mit meiner Serienmässigen K4 hatte ich vor dem Bremsen an der Spitzkehre 299/Tacho. Wobei ich bestimmt nicht unter 2.00 komme, weil ich immer viel zu früh bremse. Aber 250 sollte doch wirklich immer drin sein.

Ansonsten ist der Hockenheimring doch ein schöner Kurs, um sich mal an die Rennstrecke rannzutasten. Grosse Auslaufzonen, oft geteert und kein Kies. Super für Mopeds
 

Mogwai

Member
Mitglied seit
9 Februar 2010
Beiträge
838
Punkte
74
Standort
München
hm, letzter Beitrag von 2006, des hat sich wohl mittlerweile überholt. Die 299 aufm Moped-Tacho am Ende der Parabolika san machbar, hat mit meiner damaligen KiloGixxer K7 geklappt, die "echte" Geschwindigkeit wie hier mitm Fahrrad-Tacho ermittelt wurde, dürfte daher in etwa hinkommen.

War 2008 mit Speer Racing da, war echt toll, zur Zeitnahme isses aber nimmer gekommen, weil mir Ende zweiter Turn nach der Rechtskurve bei der Mercedes-Tribüne (wos auf das kurze gerade Stück hinter Richtung Sachskurve geht), der Metallsplitter in meinem Hinterreifen bei ca. 170 Sachen nen kinoreifen Highsider mit mehrfachem Überschlag meiner Wenigkeit und anschließendem 14tägigen Krankenhausaufenthalt beschert hat...

Kurs an sich find ich technisch nicht extrem anspruchsvoll, da keine Steigung/Gefälle mit dabei, aber zum hart Beschleunigen bis Topspeed und hartem Runterbremsen trainieren isses genial...
 
Oben