Videoprojekt MototechDE

Erpel

Boden-Boden-Rakete
Mitglied seit
8 August 2009
Beiträge
467
Punkte
75
Ich und ein Kumpel haben uns mal daran gemacht, Technik-Turtorials für Youtube zu drehen.
Natürlich ist das Intro noch völlig ungenügend und ich sollte nicht so viel Mist reden (steht in der Videobeschreibung auf Youtube)!

Die nächsten Wochen folgen Themen wie Bremsbelagwechsel, Ölwechsel, Fahrwerk grob(!) einstellen...
Es wäre super, wenn sich das mal einige anschauen könnten, und Kritik und Anregungen äußern :)


Vielen Dank schon mal an alle, die sich Zeit nehmen!
 

Viper 2.0

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
31 Januar 2015
Beiträge
11
Punkte
34
Standort
Essen
Finde es Persönlich ganz gut, was ich evtl. noch machen würde, Deutschland ist ein Irrenhaus, am ende des Beitrages oder am Anfang darauf hinweisen das ihr nur eine Hilfestellung gebt und nicht für schäden an den Motorrädern haftet.

Soll alles schon mal vorgekommen sein.
 

Erpel

Boden-Boden-Rakete
Mitglied seit
8 August 2009
Beiträge
467
Punkte
75
Finde es Persönlich ganz gut, was ich evtl. noch machen würde, Deutschland ist ein Irrenhaus, am ende des Beitrages oder am Anfang darauf hinweisen das ihr nur eine Hilfestellung gebt und nicht für schäden an den Motorrädern haftet.

Soll alles schon mal vorgekommen sein.
Zuerst mal vielen Dank :)
Da hast du auf jeden Fall recht! Das hatten wir dieses Mal komplett vergessen, dann aber in die Beschreibung gepackt.
Übrigens ist das Thema natürlich unteres Ende der Skala, das hatte ich ja schon geschrieben!
 

Erpel

Boden-Boden-Rakete
Mitglied seit
8 August 2009
Beiträge
467
Punkte
75
Ich hoffe mal das die Vids auch alle in die Knowledgebase eingestellt werden Herr Erpel :D
Wenn das den Anforderungen entspricht, gerne :) !
Ich habe schon noch in Planung, den RJ15 Gasgriff in ne 1000er K7 einzubauen, das könnte interessant sein. Bebilderte Anleitung hab ich dazu ja schon, allerdings ist Video immer etwas intuitiver!
 

Erpel

Boden-Boden-Rakete
Mitglied seit
8 August 2009
Beiträge
467
Punkte
75

So, hier noch das zweite Video. Die folgenden beschäftigen sich dann auch mit der GSX-R, versprochen :)
Um Meinungsäußerung wird gebeten!
 

Fliegenkiller

Aufzynder
Mitglied seit
15 Februar 2013
Beiträge
1.970
Punkte
128
Standort
Leverkusen
Mahlzeit Herr Erpel. Hab mir gerade dein(euer) Video angeschaut.
Ich würde einen Ölwechsel bei warmen Motor empfehlen im Video.
Außerdem , wenn es ein Drehmoment gibt für Ablassschraube und Filter dann würde ich das auch mit einem Werkzeug zeigen. Du weißt wie sich 20Nm anfühlen, aber der ungeübte Zuseher weiß eventuell nicht einmal was Nm bedeutet.
Und dann finde ich, das das prüfen der Restmenge im Ölkanister nicht auf dem Knie erfolgen sollte so wie im Video bei dir zu sehen. Ich denke ein gerade Fläche eignet sich besser dafür.
Zum Schluss noch Daumen hoch:daumen: für die Mühe die ihr euch macht.
 

Gixxer_power

Tiefflieger
Mitglied seit
31 Dezember 2014
Beiträge
127
Punkte
49
Dachte die arbeiten machst du an einer gsxr k5?

hoffe die nächsten arbeiten sind an einer Gixxer.

Trotzdem gutes Video :daumen:
 

Erpel

Boden-Boden-Rakete
Mitglied seit
8 August 2009
Beiträge
467
Punkte
75
Mahlzeit Herr Erpel. Hab mir gerade dein(euer) Video angeschaut.
Ich würde einen Ölwechsel bei warmen Motor empfehlen im Video.
Außerdem , wenn es ein Drehmoment gibt für Ablassschraube und Filter dann würde ich das auch mit einem Werkzeug zeigen. Du weißt wie sich 20Nm anfühlen, aber der ungeübte Zuseher weiß eventuell nicht einmal was Nm bedeutet.
Und dann finde ich, das das prüfen der Restmenge im Ölkanister nicht auf dem Knie erfolgen sollte so wie im Video bei dir zu sehen. Ich denke ein gerade Fläche eignet sich besser dafür.
Zum Schluss noch Daumen hoch:daumen: für die Mühe die ihr euch macht.
Da hast du natürlich Recht, das wäre im Prinzip dann das Optimum. Ich ziehe eigentlich immer am Sechskant an, allerdings verbietet K&N das ja. Deshalb hab ich es auf die "Bauernmethode" gemacht!
Aber Danke fürs Feedback, fließt natürlich alles mit ein :)

Sach mal... Herr Erpel.

Bist du das im video?
Quak Quak :)
Ja, das bin ich!

Dachte die arbeiten machst du an einer gsxr k5?

hoffe die nächsten arbeiten sind an einer Gixxer.

Trotzdem gutes Video :daumen:
Die nächsten Episoden drehen sich dann auch um "unser" Motorrad :)
Vielen Dank!
 

Erpel

Boden-Boden-Rakete
Mitglied seit
8 August 2009
Beiträge
467
Punkte
75

Wieder mal ein Video - diesmal zum Thema Bremse entlüften :)
Kritik und Anregungen wie immer gerne gesehen, danke schon mal im voraus!

Diesmal sogar mit einer 1000er K7 von @hocca82 als Hauptdarstellerin!
 

Lutze66

Altherrenausfahrer
Mitglied seit
2 März 2005
Beiträge
2.579
Punkte
129
Standort
Tangerhütte
Die Luft die da bei dir immer aufsteigt ist die welche noch in den Nippel steht, nicht aus dem System.
Bei 4 Minuten Fauxpas, Luft und Dampf wären nicht komprimierbar, dabei ist genau eben diese komprimierbar. Da waren noch die ein oder andere Sache die ich während des guckens schon wieder vergessen habe.
Den Behälter kann man übrigens vorher ruhig leeren. Dann füllen und mit 2-3 mal klopfen gegen den Schlauch ist da Luft die unter Umständen im Schlauch steht auch raus. Vorteil, man drückt tatsächlich nur neue Flüssigkeit ins System.
 

Erpel

Boden-Boden-Rakete
Mitglied seit
8 August 2009
Beiträge
467
Punkte
75
Die Luft die da bei dir immer aufsteigt ist die welche noch in den Nippel steht, nicht aus dem System.
Bei 4 Minuten Fauxpas, Luft und Dampf wären nicht komprimierbar, dabei ist genau eben diese komprimierbar. Da waren noch die ein oder andere Sache die ich während des guckens schon wieder vergessen habe.
Den Behälter kann man übrigens vorher ruhig leeren. Dann füllen und mit 2-3 mal klopfen gegen den Schlauch ist da Luft die unter Umständen im Schlauch steht auch raus. Vorteil, man drückt tatsächlich nur neue Flüssigkeit ins System.
Das bei 4 Minuten ist mir im Nachgang auch noch aufgefallen, da sollte der "Schnippler" eigentlich einen Kommentar einfügen, aber der brauchte wohl etwas mehr Druck :p
Ich hab den Behälter deswegen nicht geleert, weil ich immer "so lange" entlüfte und daher darauf vertraue, dass die Flüssigkeit komplett durchkommt. Aber werde ich beim nächsten mal machen, danke!

Theoretisch sollte die Luft aus dem Nippel aber nach einigen Öffnungsprozessen auch raus sein oder? Deshalb traue ich da immer nicht so ganz...!

Danke für die Anregungen und für's Anschauen, ist wirklich immer recht schwer alles miteinzubinden :)


Hehe, niemals die neue Flasche auf dem Tank öffnen :D
War ja abgedeckt :p
 

Lutze66

Altherrenausfahrer
Mitglied seit
2 März 2005
Beiträge
2.579
Punkte
129
Standort
Tangerhütte
Theoretisch sollte die Luft aus dem Nippel aber nach einigen Öffnungsprozessen auch raus sein oder? Deshalb traue ich da immer nicht so ganz...!
klar die ist gleich raus, irgendwie kam da bei dir aber auch kaum Luft.

Ich mach das immer am Jahresanfang da ist dann die Flüssigkeit komplett raus, Kolben raus und reinigen und neue Flüssigkeit. Wenn nichts unvorhergesehens passiert reicht das mit den Yamaha Zangen sogar für die ganze Saison.
 

schwager

Altherrenausfahrer
Mitglied seit
27 Januar 2007
Beiträge
3.134
Punkte
109
Standort
Essen
Der Vorratsbehälter wird normalerweise leergesogen und mit frisch DOT gefüllt.
Wie Lutze schon sagt...


Wenn man mit DOT suppt dann kann man das mit Wasser spülen.



Rasier dich mal.
 
Oben