Umbauten für Rennstrecke

Toedi

Member
Mitglied seit
15 August 2001
Beiträge
3.962
Punkte
84
Standort
Modell: K 7 BlackBlack
Hallo
Es kommt darauf an ob du eine Veranstaltung oder Ein Renntraining fahren möchtest!
Für eine Va muß man die Ölablaßschr,Ölfilter,Einfüllverschr. sichern(Näheres entnimmt man dem DMSB-Handbuch!)und für ein Renntraining ,wie es die meisten Veranstalter anbieten,braucht man keine speziellen Vorbereitungen zu treffen.
Kühlflüssigkeit sollte gegen einfaches Wasser getauscht werden.
By Toe
 
A

Anonymous

Nix für ungut, aber Du solltest kein Wasser aus der Leitung nehmen, sondern desteliertes Wasser,
welches man zB für die Batterie oder Bügeleisen nimmt. Wenn Deine Gixxe angemeldet ist brauchst Du bei normalen Fahrer/ Renntr. nur die Blinker/Scheinwerfer und Rücklicht abkleben und die Spiegel abnontieren bzw. abkleben

mfg Knolle
 

Hardy

Member
Mitglied seit
8 Dezember 2001
Beiträge
140
Punkte
46
Standort
OB erhausen
Hi Knolle,
willkommen im Club. Genau wie Du es sagst, destilliertes Wasser verwenden


Und, Kilo schon da ? War ein geiles WE am Ring


cu in Breidscheid

--------------------
 

GSX-R Otti

Member
Mitglied seit
16 Januar 2002
Beiträge
103
Punkte
46
Standort
Halle
Hallo Expertenteam,

wollte mal in den Raum fragen, was für "Umbauten" an meinem Moped durchgeführt werden müssen, damit ich auf die Rennstrecke darf? Vielleicht auch mal dazu sagen, wie man das genau macht.

Hörte von Ölablasschraube sichern und Kühlflüssigkeit tauschen. Wie macht man das und was gehört noch dazu?

Danke vorab!

Gruß Otti
 

Vale46

Member
Mitglied seit
4 November 2001
Beiträge
183
Punkte
46
Standort
Niedersachsen
Hallo@all

meiner Meinung nach die Spiegel wirklich dicht kleben oder abmontieren.Da kommt man garnicht erst in Versuchung reinzuschauen wo der Hintermann ist,wird nicht abgelenkt und kann sich besser auf seine Linie konzentrieren.Bei geführten Trainings ist eh Überholverbot...

so long
 

Ueberholer

Member
Mitglied seit
10 Juli 2001
Beiträge
96
Punkte
36
Standort
Schmitten
alles was aus glas bzw. spliterndem kunststoff ist muss abgeklebt oder besser abmontiert sein.
also scheinwerfer, blinker, rücklicht und spiegel.

es geht beim spiegel nicht ums nicht reinschaun sondern um die sicherheit der anderen wenn du dich auf den appel legst...
ausserdem ist der spiegel auf der rennstrecke gefährlich, denn dein hintermann überholt dich an der stelle wo es für ihn am besten passt (vorausgesetzt er ist schneller!). wer dabei in den spiegel schaut kann sich nicht auf die ideallinie konzentrieren...
es hat schon genug unfälle wegen der nicht abmontierten spiegel gegeben - oh dahinten kommt ein schneller ... dem mach ich jetzt mal platz - und schon gibts arbeit für die streckenposten...

das ist wie die netten bmwfahrer die dir solange platz machen bis auch der letzte rasenfetzen vom grünstreifen an deinem helm klebt!

grundsätzlich:

auf der rennstrecke alles vermeiden was nach einem sturz andere gefährdet!!!

wer fährt schon gerne über spiegelsplitter, öl oder kühlwasser...
 
A

Anonymous

@ ueberholer


"das ist wie die netten bmwfahrer die dir solange platz machen bis auch der letzte rasenfetzen vom grünstreifen an deinem helm klebt!"

he he he

in franken sind es nicht die, die noch bis 250km/h mit halten. nein es sind die, die nicht mal ganz die 220km/h marke erreichen.

aber gut bemerkt mit den spiegeln. auf der landstrasse verstell ich die immer nach innen.

es lenkt verdammt schnell ab wenn du die kurve ansteuerst und dann plötzlich im spiegel kurz ein licht siehst. das aber meist nach der kurve ganz klein wird.

schleifer
 
Oben