Touristenfahren Hockenheim 14.08.03 - Wahnsinn!!

mazie

Beschleuniger
Mitglied seit
21 Juli 2003
Beiträge
68
Punkte
36
Hallo zusammen,

eigentlich wollten 2 Kumpels und ich gestern ein paar gepflegte Runden in Hockenheim drehen- aus gutem Grund beließen wir es aber beim Zuschauen.

Meine Freundin zählte knapp 150 Motorradfahrer die gleichzeitig auf die Strecke losgelassen wurden. Dementsprechend eng ging es auch zu. Alleine von der Tribüne in der Sachskurve aus konnte man leider 7-10 Crashs beobachten. Negativhighlight war eine 1000er K3 die sich mehrmals überschlagen hat. Dem Fahrer schien nichts passiert zu sein.

In meinen Augen ist es unverantwortlich so viele gleichzeitig auf die Strecke zu lassen...
 

Repsol

Boden-Boden-Rakete
Mitglied seit
23 August 2002
Beiträge
396
Punkte
48
Standort
NEU-ULM
ich war gestern auch in hockenheim,aber bei dämon racing (bis 17 uhr)
aber als ich die schlange gesehen habe die sich bebildet hat (für die turistenfahrt) war mir schon alles klar !
lieber mit einem veranstalter !!!
ist zwar etwas teurer aber viel besser, es ist in klassen aufgeteilt, das nicht ein anfänger mit einem profi fährt
 

Repsol

Boden-Boden-Rakete
Mitglied seit
23 August 2002
Beiträge
396
Punkte
48
Standort
NEU-ULM
ich bin nicht gefahren !
da ich in Rijeka vor 2 wochen gestürzt bin !
und ein bruch am mittelfuß habe

mein freund ist gefahren R1 blau startnummer 61
das war noch vor meinem vorderrad rutscher
 
A

Anonymous

bille und ich waren am do auch am hhr. in der ersten session von den mopeds gabs ja nach ein paar minuten einen abbruch wegen eines crashs eingangs der start/ziel geraden. weiss einer was da passiert ist ? den fahrer haben sie so weit ich das sehen konnte ins krankenhaus gefahren. wie wir dann gegen 19 uhr abgehauen sind, stand am parkplatz auch noch ein völlig demolierter 3xx bmw in lila.. man man..

was mir die paar mal die ich jetzt da war aber besonders aufgefallen ist, ist der umstand, dass in der letzten runde einens turns fast immer ein mopedfahrer ausgangs sachs nen highsider produziert.. so auch wieder am letzten do. da wars ne sv 1000. was ist das ? übermut ? ich verstehe es nicht..

eigentlich wollte ich ja auch mal die tourifahrten mitmachen, nur um auf dem hhr zu fahren.. aber wenn ich sehe, dass da um die 100 mopeds von superlangsam bis semiprofessionel rumfahren, werd ich es wohl lassen.. auf der strasse ist es dann tatsächlich weniger gefährlich..
 
A

Anonymous

das kann ich mir gut vorstellen, dass man das dort lernt.

die frage ist, in welcher reihenfolge man das mopedfahren lernen sollte.. ich für meinen teil bevorzuge es, erstmal ne vernünftige linienwahl zu bekommen, dann schräglage und dann ev. auch mal einen zu überholen. zugegebner maßen arbeite ich noch an der linie
 

SAiMeN

Beschleuniger
Mitglied seit
17 Juni 2003
Beiträge
73
Punkte
36
Also ich bin ja auch selbst mitgefahren und hab auch nur mitbekommen das er verletzt am boden lag und der krankenwagen ihn abtransportiert hatte.

Unverantwortlich fand ich das kein streckenposten die gelbe flagge schwenkte, so dass ich beinahe beim rausbeschleunigen in sein, auf der strecke liegendes motorrad, gekracht wäre!!!


Der BMW der sich von der strecke verabschiedet hat, war ein gelber M3 im Wert von knapp 50000€! Sah ziehmlich kaputt aus, wenn nicht gar totalschaden!!!

[ 18. August 2003: Beitrag editiert von: SAiMeN ]</p>
 
Oben