Probefahrt

TomE12

Neues Mitglied
Mitglied seit
17 Dezember 2002
Beiträge
1
Punkte
31
Hallo,

gibt es eigentlich Händler, die eine 1000er Vorführmaschine haben und einem 20 jährigen in die Hand geben?
Es besteht ein echtes Kaufinteresse!

Tschüß
Tom
 

marco

Tiefflieger
Mitglied seit
2 März 2002
Beiträge
143
Punkte
46
Standort
Pfungstadt
hi tome12,

viel glück bei der suche, ich selbst wollte eine probefahrt machen mit 34 jahren ( so alt im moment ) mit dem hinweis das ich kaufen würde, der eine lachte mich aus, der andere hatte keine da, und der dritte bot eine 750er von einem kunden mal zum probesitzen.

ich habe mir eine neue über das internet gekauft, ohne probefahrt und bin restlos begeistert.

ciao marco
 

Hendrik

Beschleuniger
Mitglied seit
26 Februar 2002
Beiträge
72
Punkte
36
Standort
Groß-Gerau
Hi,
also ich wollte meine Suzi anfang des Jahres kaufen (da war ich 24 Jahre alt/jung) drei Händler im Umkreis hatten keine da, einer von denen wollte nur eine bestellen wenn ich direkt einen Kaufvertrag unterschreibe, auf meine Bemerkung das ich erst mal auf der Maschine sitzen geschweige den sie erst mal live sehen will bevor ich 13000€ ausgebe, meinte er schnippisch seine anderen Kunden bestellen alle ungesehen, die verkauft sich von allein.
Wie war das gleich mit Service-Wüste Deutschland?
50Km entfernt dann in Frankfurt konnte ich einen Händler ausfindig machen der eine 1000er Live da hatte (sogar verschiedene Farben
)und die sogar als Vorführer, so war auch ne stunde Probefahrt möglich. Ich habe sie dann letztendlich auch bei ihm gekauft und fahr jetzt lieber ein weng weiter wegen der Inspektion, bin aber auch bisher glücklich gewesen mit dem Service.

Gruß Hendrik
 

Bender

Altherrenausfahrer
Mitglied seit
13 August 2001
Beiträge
2.643
Punkte
91
Standort
Hamburg
In Leipzig hätte ich 2001 bei zwei Händlern eine 750er zur Probe fahren können. Einer hat mir dann aber gereicht. Die 1000er Vorfürfahrzeuge waren bereits verkauft (im August auch kein Wunder). Eine kurze Probefahrt mit der 750er aus Neugier hat zu einer weiteren intensiveren Probefahrt geführt. Die Überlegung, dass die Kilo durch den größeren Hubraum noch souveräner zur Sache geht, hat dann den Ausschlag gegeben, sie ungetestet zu kaufen. Die Kilo kostet etwas mehr Kraft im Handling bei höheren Geschwindigkeiten aber sie hat auch mehr Kraft. Eine Probefahrt mit der 750er und dieses Wissen könnte für eine Entscheidung genügen. Das gilt wohl (abgesehen vom Design und der neuen Bremse) auch für das 2003er Modell.

Gruß...
 

Gixxer-Ellie

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
14 Juni 2002
Beiträge
24
Punkte
31
Standort
Kreis Groß-Gerau
Hi Tom,
bei nem guten Suzuki-Vertreter sollte das eigentlich kein Problem sein! Ehrlich gesagt würde ich mir nicht ein Mopped zulegen, das ich nicht mal Probe gefahren bin.
Ich bin im Sommer zum Händler nach Mainz gefahren, durfte "sie" 4 Stunden testen, ohne vorher zu sagen, daß ich sie auf alle Fälle kaufen würde... und ich bin auch erst 24.

Hendrik, wo warst du denn zuerst? Sag jetzt bloß nich im Ried!

Grüße,
Tina
 

PS Junkie

Donut-Experte
Mitglied seit
28 Juni 2002
Beiträge
267
Punkte
46
Standort
München/Loam
Also hier in München wollte ich eigentlich ne 750er Probefahren. War aber keine da und da hat der Händler mir ne 1000er gegeben. So ein Glück denn danach hab ich auch gleich eine gekauft weil ich nur noch Geil auf das Ding war
 

Marius

Aufzynder
Mitglied seit
2 Juni 2001
Beiträge
864
Punkte
63
Ich konnte meine Im Ried problemlos 1Stunde probefahren. Das war aber auch das einzig positive!
Den Rest habe ich schon mehrfach erzählt.

Mittlerweile fahre ich nach Bad Dürkheim (100km einfach)zur Bikers Boutique, wo ich sehr zufrieden bin.

Auch in Frankfurt konnte ich mal mit einer TL1000R 1 Stunde fahren. Ich glaube der Laden hiess Speedcenter.

Der freundlichste und unkomplizierteste Händler aber ist in Weiterstadt (Yamaha) Dort wurde ich bis jetzt immer bestens bedient.

Aber das allergeilste war bei meinem Freund in Rossdorf! Triumph und Huski Händler Brehm!
Ich (damals 22) komme mit meiner 400er angefahren und habe mich für die gebrauchte Duc 900SS interessiert.
Frage: Kann ich die mal ne Runde fahren?
Antwort: Lern erstmal Motorrad fahren!


@Moderator: Stell doch das Thema in "Händler" rein. Passt besser!

[ 18. Dezember 2002: Beitrag editiert von: Marius ]</p>
 
A

Anonymous

Hatte das Glück, die Kilo für 2-Tage als Vorführer
zu bekommen, als mein altes Baby zur Inspektion mußte, war Anfang April. Die war noch nicht mal Eingefahren, danach schon. Bin nur gefahren und konnte die linke Hand bald nicht mehr bewegen (Kupplung), war nicht auf meine Körpergröße richtig eingestellt, zu hoch. Habe dann gleich die "Alte" beim Händler gelassen und eine 1000er gekauft aber nicht den Vorführer, wegen vorhandener Kratzer. Bin schon auf die Probefahrt mit der 2003er gespannt.


Gruß
 

Hendrik

Beschleuniger
Mitglied seit
26 Februar 2002
Beiträge
72
Punkte
36
Standort
Groß-Gerau
@Gixxer-Ellie
Ja eine Anlaufstelle war im Ried, eine in DA, eine Mörfelden und dann halt Offenbach. Bei anderen habe ich mich erst mal Telefonisch erkundigt weil ich keinen Bock mehr hatte sinnlos in der Gegend rumzukurven.

@Marius
So was ich jetzt alles aus meinem Bekanntenkreis, von dem ihm Ried gehört habe hat es bei dem schon böhse Probleme mit Mopped-reparaturen gegeben.
Die in Weiterstadt sind echt OK (dort schafft auch ein Freund von mir), aber leider halt Yamaha


Gruß Peter
 

Jürgen

Beschleuniger
Mitglied seit
17 Juni 2002
Beiträge
74
Punkte
36
Standort
Babenhausen/Hessen
Hey Leute,
hatte das Problem letztes Jahr auch, doch dann schaute ich unter Suzuki de. nach meinen Händlern in der Nähe und wer von denen eine Vorführmaschine hatte. Danach erfolgte ein Anruf von mir und wir machten einen Termin für eine Probefahrt aus. Klappte alles prima !!!
Probier es doch so einmal, jeder Suzuki Händler hat im Netz seine Vorführer eingestellt wenn er denn welche hat.
Also www.Suzuki.de und dann einen Händler in deiner Nähe und unter Vorführer schauen.
Gruß Jürgen
 
A

Anonymous

also ich habe meine 1000er beim weinberger (ist vermutlich den den marius meint mit im ried) probefahren können...so lange wie ich gewollt hätte. hab das dann nurne stunde gemacht, weil ich die dann unbedingt haben musste


allerdings bin ich auch mit ner 1100er gixx hingefahren.., eigentlich wollte meine frau nur ne sv650 probefahren (hab ich dann auchnoch gemacht
)

gekauft hab ich sie auch beim weinberger, in die werkstadt geht meine bei einem mechaniker von suzuki deutschland..


soweit...
 

Faulbär

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
7 Februar 2002
Beiträge
19
Punkte
31
Standort
Frankfurt am Main
Hallo alle zusammen,

ich hatte letzten März, bei dem Suzuki Bikersday, die 1000er Probe gefahren. War gar kein Problem. Nur diesen Wisch unterschreiben und los gings. Natürlich haben die schon den Führerschein angesehen, ob ich denn schon offen fahren darf. Zwei Tage später kam ich dann nochmal zum Schätzen meiner "Alten" vorbei. Da stand sie da auf dem Hof. Der letzte der Probefahrer hatte sie an diesem Tag vollkommen Mitleidslos unter eine Leitplanke gesteckt. Totalschaden, ich hatte schon die eine oder andere Träne in den Augen :).
Ach ja, der Händler hieß Suzuki-Motec in Hanau.
Ich finde den Laden sehr gut, man wird von den Jungs gut beraten und die Leute in der Werkstatt sind áuch in Ordnung.

Mfg
Faulbär
 

Marius

Aufzynder
Mitglied seit
2 Juni 2001
Beiträge
864
Punkte
63
http://www.tagi.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic&f=3&t=000061

@bad_hate: Kannst dir ja mal den kompletten Thread durchlesen.
Ich bin von MCR auf jeden Fall geheilt.
Ob der Mechaniker bei Suzuki Deutschland gearbeitet hat ist in meinen Augen völlig unrelevant.

Zum Thema ölverschmierte Ölwanne: Bei der nächsten Inspektion hat ein Händlerkollege festestellen müssen, dass das Gewinde der Ölwanne zu fest angezogen wurde. Daher der Ölverlust. An dieser Schraube war nur eine Werkstatt zuvor dran. Welche wohl?
Resultat: Neue Ölwanne für 200Euro.
 
A

Anonymous

@ marius

also der mech ist immer noch bei suzi und arbeitet dort für das racingteam (früher hp, jetzt bensheim) und hat ne eigene werkstadt.. denke das ist schon von vorteil, ausserdemist er korrekt..
und ausgesprochen günstig..

wasmcr angeht, kann ich nichts sagen. ausser, dass man mir gegenüber sehr zuvorkommend war. wie schon gesagt, auch probefahrt etc. pp warne kein prob. werkstadt weiss ich nicht. ist mir auch zu weit
immerhin 30 km von mir weg.

wenn du bock hast, können wir ab märz ja mal ne runde drehen.. wo fahrt ihr immer so ? odw oder ired ?

cu
 
A

Anonymous

ja, hockenheim wäre cool... hatte mit silverstar schon mal im sommer ne kleine ausfahrt und darüber gesprochen, letztes jahr hat sich das leider nicht mehr ergeben..

hoffe du heizt net so arg... bin da nicht so gut drin
(mehr angst als vaterlandsliebe)
 

G-Force

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
11 Februar 2002
Beiträge
23
Punkte
31
Standort
bei Hamburg
Hi,

also weiß net ob das hier ins Kiloforum paßt, weils ja nur ne 'Babygix' is,

als ich vor etwa 3 Jahren anfing mich fürs Biken zu interessieren, bin ich zum Händler vor Ort hin, die hatten ne Corona Sonderversion 600er da, die konnte ich problemlos probefahren obwohl ich da mit Auto ankam und noch kein eigenes Bike hatte, hatt i denen auch gesagt daß i nur das von mein Bruder gefahrn bin. Mußte dann zwar noch zum Amt mir den 34PS-Lappen umschreiben lassen (Abzockerei, gab nur noch den neuen krdeitkartengroßen gegen teures Geld) aber dann hab ich ne schöne Runde gedreht damit. Die meinten locker, is ja versichert


Bin dann ja auch zurück (viel später) und hab mir das gleiche Modell andres Exemplar geholt. Aber ok ne 600er geben sie wohl auch jedem inne Hand is natürlich kein Vergleich.
 
A

Anonymous

totfahren kannst dich mit ner 600er genauso wie mit ner 1000er

für meine begriffe ist die 1000er eher "harmlos", wenn ich da an meine alte 1100er denke, rein vom fahrwerk etc her ist die viel einfacher zu fahren.. und ob nun 98 oder 160 ps... glaub nicht, dass das der ausschlaggebende faktor ist, ob ein händler dir ein vorführer überlässt oder nicht..
 

Kerensky

Beschleuniger
Mitglied seit
20 September 2002
Beiträge
80
Punkte
36
Standort
Gifhorn
Hier bei uns in der Braunschweiger Gegend hab ich auch ohne Probleme eine 1000er für 2h bekommen. Und das mit meinen jungen 26 Jahren


Zum abholen des Kübels hat mich dann ein Kumpel mit seiner ZX12R zum Händler gefahren
 

Marius

Aufzynder
Mitglied seit
2 Juni 2001
Beiträge
864
Punkte
63
Ach so. Ich dachte der Mechaniker bei MCR käme von SD.
Der den du meinst, wird schon was draufhaben, so wie du ihn beschreibst.

Wir fahren ODW oder Hockenheim. Da wird sich bestimmt mal was ergeben.

Gruß

Marius
 

GIXXER ENTHUSIAST

Blümchenpflücker
Mitglied seit
19 Dezember 2002
Beiträge
562
Punkte
61
Standort
Baden-Württemberg
also bei mir in meiner gegend,habe ich einen motorradhändler besucht bei dem ich meine k2 nicht kaufte,hatte er eine auf dem hof stehen,und ich interessierte mich dafür,und fragte ihn ob ich sie mal fahren könnte.
er sagte nur,sind sie so etwas schon mal gefahren? ich antwortete,ich hatte eine kawa zx9r ein paar jahre,und dann lächelte er und verlangte meinen lappen.
5 minuten später flog ich mit der k2 aus, und kam nach ner stunde mit nem fetten grinsen auf seinen hof zurück.
1 woche später kaufte ich die k2.....aber bei nem anderen händler....ich sau,gelle?

gruss
markus
 
Oben