Motorschaden GSXR 1000 K7

AlexR6

Aufzynder
Mitglied seit
7 März 2003
Beiträge
801
Punkte
61
Standort
Basel
Hallo Leute,

mal eine Frage ich habe eine gebrauchte K7 gekauft bin damit ca 9-10 Runden in Anneau Du Rhin gefahren zum einrollen (Racebike). Was mir anfangs beim fahren aufgefallen ist, dass sie nicht gut lief und dann ging sie aus...wenn wir sie zuhause angeworfen haben um das Teil in die Garage zu fahren lief der Motor sauber, haben natürlich nicht belastet.

Jetzt die Frage: ich habe die Benzinpumpe ausgebaut und den Filter herausgeholt, dieser war total gerostet und ist zwischen meinen Fingern zerbröselt...sah aus wie so eine Raucherlunge. Könnte dass die Ursache sein, dass das Gemisch zu mager war in diesen Fall weil verstopft?
3 von 4 Zündkerzen waren fertig und die Spitzen waren verbrannt und ziemlich grosser Abstand... oder könnte dies andere Ursachen eher haben..verbaut ist unter anderem ein Powercommander V + Ignitiontool etc.

Jetzt bin ich auf der Suche nach einem K7/K8 Motor oder überlege den Rest in Teilen zu verkaufen .... da habe ich was gekauft...

Liebe Grüsse
Alex

druckverlust gsxr 1000 .jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

harri

Gabelbieger
Mitglied seit
25 Dezember 2011
Beiträge
1.581
Punkte
109
Standort
52393 Gey
Hi Alex ! Hast du Ventilspiel überprüft ! Ich würde den Tank erst mal sauber machen , andere Pumpe rein , neue Kerzen rein und dann noch mal überprüfen wenn das Ventilspiel in Ordnung ist !
 

harri

Gabelbieger
Mitglied seit
25 Dezember 2011
Beiträge
1.581
Punkte
109
Standort
52393 Gey
Auch die Einspritzdüsen und Leitungen eimal auswaschen !
 

Pitti

Backenbremser
Mitglied seit
18 Juni 2018
Beiträge
172
Punkte
34
Standort
Lippstadt
...sah aus wie so eine Raucherlunge
:icon_lol: schön formuliert

ich kann mir nicht vorstellen das der Motor verreckt nur weil das Gemisch zu mager ist.
Wie harri schon erwähnt hat, Tank ausspülen, andere Pumpe, Ventilspiel prüfen (lassen), Kerzen wechseln.
Das würde ich zumindest probieren bevor du den ganzen Motor tauscht oder alles auseinander rupfst und verscherbelst.

kann doch gar nicht kaputt gehen ;)
 

AlexR6

Aufzynder
Mitglied seit
7 März 2003
Beiträge
801
Punkte
61
Standort
Basel
Hi Alex ! Hast du Ventilspiel überprüft ! Ich würde den Tank erst mal sauber machen , andere Pumpe rein , neue Kerzen rein und dann noch mal überprüfen wenn das Ventilspiel in Ordnung ist !
Hallo,

Zündkerzen haben wir ja rein, das Bike springt ja garnicht mehr an... selbst mit Starterspray.... das Bike steht bei einem Mechaniker und der hat die Kompression gemessen habe oben das Bild beigelegt...

Liebe Grüsse
Alex
 

Eisenschwein

Administrator
Mitglied seit
13 Mai 2016
Beiträge
621
Punkte
119
Standort
67549 Worms
Hallo Alex,

das klingt erstmal nicht so dramatisch.
Wie Harri richtigerweise schreibt, von oben nach unten Alles durchgehen; Erstmal Tank, Spritleitungen und die Düsen reinigen.
Zündkerzen verstehen sich von selbst - Ventilspielkontrolle auch.
Wenn das gemacht ist, kann man was sagen.
Natürlich würde mir der Druckverlust auch Sorge machen; deshalb einen gebrauchten Motor zu schießen - da weißt Du in der Regel auch nicht, wie der vorher behandelt wurde.
Bei dir kann es der Kopf sein, die Kolbenringe, Sitze, etc.

Dein Fazit zu mager weil Düsen verstopft halte ich erst einmal für plausibel; fang mit den Düsen an, dann hast Du schonmal einen Hinweis...

Gruß,

Christian
 

manitu

Graukittel-Schreck
Mitglied seit
24 August 2017
Beiträge
665
Punkte
74
Standort
Bottrop
Hallo Alex,

das klingt erstmal nicht so dramatisch.
Wie Harri richtigerweise schreibt, von oben nach unten Alles durchgehen; Erstmal Tank, Spritleitungen und die Düsen reinigen.
Zündkerzen verstehen sich von selbst - Ventilspielkontrolle auch.
Wenn das gemacht ist, kann man was sagen.
Natürlich würde mir der Druckverlust auch Sorge machen; deshalb einen gebrauchten Motor zu schießen - da weißt Du in der Regel auch nicht, wie der vorher behandelt wurde.
Bei dir kann es der Kopf sein, die Kolbenringe, Sitze, etc.

Dein Fazit zu mager weil Düsen verstopft halte ich erst einmal für plausibel; fang mit den Düsen an, dann hast Du schonmal einen Hinweis...

Gruß,

Christian
Wie reinigst du die Düsen?
 

Eisenschwein

Administrator
Mitglied seit
13 Mai 2016
Beiträge
621
Punkte
119
Standort
67549 Worms
Ausbauen/Zerlegen und ab ins Ultraschallbad.

Auch wenn es etwas unorthodox ist - als Reiniger nehme ich Propylalkohol oder einfach Spiritus.
Achtung Flammpunkt!
Ich gehe nie über 50Grad im US-Bad.
Am Besten irgendwo im Freien machen!

Das löst gerade bei Oldtimern den festsiitzenden Rotz (Rost und Knaster) gut ab.
 

harri

Gabelbieger
Mitglied seit
25 Dezember 2011
Beiträge
1.581
Punkte
109
Standort
52393 Gey
manitu ;
Wie reinigst du die Düsen?

Hier geht es erstmal drum Fehler zu suchen und nicht wie was gereinigt wird ! Durch die Suche kann man feststellen ob auch die Spritschläuche und düsen zu gegammelt sind !
 

harri

Gabelbieger
Mitglied seit
25 Dezember 2011
Beiträge
1.581
Punkte
109
Standort
52393 Gey
Wenn alles so runter gefahren wurde würd ich auch das Öl ablassen und schauen ob da Späne oder solches rauskommt , dann wird auch das Ölfilter zu sitzen ! Als was hat der Verkäufer dir die Maschine verkauft ? Regelmässig gepflegt ? Was hast du für das Dingen bezahlt ? Wieviel soll Sie gelaufen haben ? :0307_wernun2:
 

harri

Gabelbieger
Mitglied seit
25 Dezember 2011
Beiträge
1.581
Punkte
109
Standort
52393 Gey
Und nun nochmals zu deiner Frage ! Ja es kann alles zu sitzen ! Schau die Spritleitungen und die Einspritzdüsen nach !
 

G3cko

Donut-Experte
Mitglied seit
9 Oktober 2015
Beiträge
293
Punkte
61
Standort
Hannover
Die Iridium Kerzen sind immer so spitz ! Ist der Steg allerdings nur abgebrannt oder abgebrochen ?
Wie viel hat der Motor gelaufen ?
Würde da einfach mal den Zylinderkopf abnehmen und rein gucken, evtl ist innen auch nur bisschen stark verkokt das Ganze. Keiner weiß, wie sauber das Teil abgestimmt wurde.
 

AlexR6

Aufzynder
Mitglied seit
7 März 2003
Beiträge
801
Punkte
61
Standort
Basel
Also es sieht so aus der Motor ist zu heiss gelaufen und abgefackelt.
Gehe von aus, dass der Schaden schon vom Vorbesitzer bemerkt wurde.

Naja ziemlich ärgerliche Geschichte. Schaue jetzt nach nem neuen Motor für das Bike.
Weitere Option wäre zurück zu alten Superbikes zu gehen eine SRAD750 und ich müsste mal schauen welche Teile man so einfach übernehmen kann, Gabel, Federbein etc.

Liebe Grüsse
Alex
 

Solify

Beschleuniger
Mitglied seit
17 November 2014
Beiträge
94
Punkte
39
Gängiges Problem bei allen GSXR, wenn man billigen dreckigen Sprit tankt, setzt sich die Benzinpumpe zu und damit auch die Einspritzdüsen und das Moped läuft zu mager und die Ventile brennen ab. Ich würde aus Prinzip nur an Markentankstellen tanken und ab und zu mal Einspritzdüsenreiniger verwenden.
 

Gaskranker1127

Gabelbieger
Mitglied seit
25 März 2010
Beiträge
1.254
Punkte
138
Standort
Blaubeuren
Das hat nicht zwingend was mit billigem Sprit zu tun, sondern vor allem damit, dass ein Ringgerät oft lange steht und dazu noch oft ausm Kanister betankt wird, auch wenns mal regnet oder der Angstschweiß nocht tropft. Dann setzt sich im Sprit der Wasseranteil (durch die Bioanteilpampe) am Tankboden ab und der rostet. Abhilfe schafft da SuperPlus, weil das fast keinen Bioanteil hat, und vor allem vor dem Einlagern ein Additiv in den Tank kippen, der die Jauche stabilisiert.
Ich kippe in mein Ringeisen immer den LiquiMolay Benzin-Stabilisator, mein Tank sieht innen aus wie neu und ich hatte seit ich das verwende keine Probleme mit abgestandenem Sprit mehr.
 
Oben