Mittelrohr und leidige Auspuffklappe......

G

Guest

Um es vorwech zu nehmen, ich habe die Seite von Bastlers Auspuffklappenausbau ausgedruckt und gelesen. Leider hatte ich letztes Jahr eine teilweise Kaltverformung meiner KiloGixe, bei der sich auch das Mittelrohr mit Klappe verabschiedet hat. Nun Habe ich dat gute Stück ausgebaut und die Bowdenzüge abgeknipst. Reicht es, wenn ich das Kabel 33 aus dem Stecker entferne, ohne das der Stellmotor seinen Selbsttest durchführen konnte? Oder habe ich dann ein Problem. Die Zündung habe ich seitdem Unfall nicht angerührt. Na dann noch eine Schrott-und Bullenfreie Saison
 

Toni - Toni

Member
Mitglied seit
29 Dezember 2001
Beiträge
139
Punkte
48
Standort
Brandenburg
@ Olli,
welches Modell hast Du?
Bei K1 und K3 trennst Du die Steckverbinder zum Stellmotor, bei der K2 musst Du
die Stecker ebenfalls trennen jedoch den 2 poligen Stecker überbrücken.
Danach kannst Du das Kabel 33 aus dem Stecker ziehen.
 

Loudman

Member
Mitglied seit
14 April 2003
Beiträge
145
Punkte
46
Standort
Hamburg
olli? schon selber am basteln? ja iss? denn schon soweit? oder gibts hier noch nen andren olli?
 
G

Guest

Also ich habe die K1 und werde dann mal wie von Toni geschrieben mein Glück versuchen. Danke für die schnelle Antwort.
Loudman, es gibt nur einen Olli
Nächste Woche schräubeln wir meine Hebebühne fertig und dann wird die Kleine fertig gemacht. Fahren ist leider noch nicht, aber TÜV ist im Juli fällig.
 
Oben