Ist RTN pleite???

Mitglied seit
5 Mai 2001
Beiträge
47
Punkte
36
Standort
Ostbevern
Hallo Leuz,

RTN hat ultrakurzfristig 2 Termine abgesagt, davon das lange WE am LR 3. - 5. 10.2003
Es geht auch nix mehr auf deren homepage, keine Kontakte, keine links, keine Telefonnummern etc.

RTN ist/war? einer der renommierten Rennveranstalter in diesem unseren Ländle, gut organisiert, kulant und der Hilko hat die Veranstaltungen überwiegend gut durch gezogen. Für mich kam dieses Aus völlig überraschend, zuma ich den Event am LR, wie alle anderen, bereits bezahlt habe.

Weiß einer von euch was da los ist? Bitte keinen Müll und keine Vermutungen, Verdächtigungen etc. posten sondern nur Fundiertes.

Gruß wwwrrrroaaaaarrrrrr
 

Jörg#33

Member
Mitglied seit
28 Juli 2003
Beiträge
101
Punkte
46
Ich kann das zwar nicht bestätigen, aber wundern tut es mich nicht. Ich persönlich habe keine guten Erfahrungen mit RTN gemacht und schon sehr viel negatives gehört und gelesen.
Meine Meinung, mehr nicht!

Grüße
Jörg
 

schorschi

Member
Mitglied seit
27 August 2002
Beiträge
43
Punkte
36
Standort
Ulm
Hallo,

weis zwar auch nicht mehr wie allgemein gepostet wird, war aber aüßerst unzufrieden mit RTN gewesen. Hier wurde teiweise so richtig abgezockt!

Gruß Schorschi
 

kilogixxer

Member
Mitglied seit
28 Juli 2002
Beiträge
34
Punkte
36
Standort
Berlin
termin am lausitzring findet statt.
veranstalter nun ist Two wheels anmeldung box 11 ab donnerstag.

meinereiner fährt hin.


gruß,
kilogixxer
 

torte

Member
Mitglied seit
30 September 2003
Beiträge
44
Punkte
36
Standort
Berlin
Habe sowohl gut als auch schlechte Erfahrungen mit RTN. Das letzte Mal am Lausitzring, vor etwa einem Monat, war aber super. Fahre auch dieses Wochenende zum Eurospeedway, kann blos hoffen, dass der neue Veranstalter etwas taugt. Freu mich schon tierisch auf die Langstrecke. Mal sehen ob die wie versprochen stattfindet.

Gruss Torte
 

Faxi

Member
Mitglied seit
16 September 2002
Beiträge
12
Punkte
31
Standort
Salzburg
War vor einer Woche gerade noch drei Tage mit RTN in Brünn. Hilko selbst war nicht anwesend aber Heidi und Carsten. Ich könnte nichts schlechtes über RTN berichten. Die Preise waren zwar immer etwas hoch, dafür stimmte die Leistung. Da habe ich eher Probleme mit Veranstaltern, die mich mit sinnlosen 20-Minuten Turns abspeisen.

Wäre schade um einen guten Veranstalter mit Hilko als perfekten "Entertainer"
 
Mitglied seit
3 Dezember 2002
Beiträge
73
Punkte
36
<blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><hr>Original erstellt von Faxi:
<strong>Da habe ich eher Probleme mit Veranstaltern, die mich mit sinnlosen 20-Minuten Turns abspeisen.
</strong><hr></blockquote>

Aha... Deine Reifen brauchen wohl ne Viertelstunde, bis sie warm sind...


Oder verwechselst Du die Rennstrecke mit einer gut abgehangenen Tour von Hamburg nach Füssen?

Ich finde Gruppenfahren gut, da sind die Leistungsklassen unter sich.

Es grüßt Prinzessin Horst
 

Jörg#33

Member
Mitglied seit
28 Juli 2003
Beiträge
101
Punkte
46
<blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><hr>Original erstellt von Prinzessin Horst:
<strong>

Aha... Deine Reifen brauchen wohl ne Viertelstunde, bis sie warm sind...


Oder verwechselst Du die Rennstrecke mit einer gut abgehangenen Tour von Hamburg nach Füssen?

Ich finde Gruppenfahren gut, da sind die Leistungsklassen unter sich.

Es grüßt Prinzessin Horst</strong><hr></blockquote>

Ohne Gruppen empfinde ich auch verantwortungslos. Die Rundzeiten unterscheiden sich teilweise um 20 bis 30 Sek. Anfänger "stehen" z.B. am Ender der Para in HH mit 5 Leuten nebeneinander und Du kommst mit 260 angeflogen ... das macht weder den Anfängern noch den alten Hasen Spaß und ist saugefährlich.
 
Mitglied seit
5 Mai 2001
Beiträge
47
Punkte
36
Standort
Ostbevern
Auf RTN lass ich nichts kommen,

da schließe ich mich Faxi an. Ich habe in den vergangenen zwei Jahren ca. 10 - 12 mal bei denen gebucht und war (fast) immer zufrieden. Die Veranstaltungen sind meistens gut organisiert, die RTN-Truppe ist ok, und der Hilko ist als "Entertainer", wie Faxi schreibt, ja auch nicht schlecht. Streß gibt es bei jedem Veranstalter, das liegt aber auch oft an den Fahreren selbst...da habe ich schon einiges erlebt.

Wie dem auch sei, ich hoffe das es mit RTN im nächsten Jahr weiter geht. Vielleicht hat der Hilko und/oder die Heidi ja auch nur mal eine kleine Pause nötig.

Gruß wwwrrrroaaaaarrrrrr
 

Marius

Member
Mitglied seit
2 Juni 2001
Beiträge
864
Punkte
63
Ich bin 4x mit RTN gefahren. Immer ohne jegliche Probleme.
Die Organisation war immer sehr gut und die Atmosphäre entspannt.

Beim ersten mal hatte ich einen halben Tag HHR gebucht. Morgens gr. Kurs, Nachmittags kl. Kurs.
Da ich den alten gr. Kurs nie gefahren bin und der kurz vorm Umbau stand, durfte ich in der letzten halben Stunde umsonst paar Runden drehen.
 

Faxi

Member
Mitglied seit
16 September 2002
Beiträge
12
Punkte
31
Standort
Salzburg
@ Prinzessin Horst

Da gibt es wohl ein Missverständnis. Ich bin auch dafür, daß in Gruppen gefahren wird, nur 20-Minuten Turns sind ein Witz - 30 Minuten sind wohl das Minimum. Ich persönlich kenne Deine Rennstreckenerfahrungen nicht aber ich will ja nicht nur eine einzige schnelle Runde fahren sondern in der schnellen Gruppe 10-15 Runden nonstop für die Rennen trainieren. Wenn man bedenkt, was so ein Rennwochenende kostet, dann ist das wohl nicht zu viel verlangt.

Das wollte ich hervorheben und bei RTN gab es bis Dato keine so kurzen Turns....

PS: über Verwechslungen und warme Reifen unterhalten wir uns vielleicht einmal persönlich - am besten an einer Rennstrecke
 

Matte

Member
Mitglied seit
7 Dezember 2001
Beiträge
1.155
Punkte
81
Standort
Darmstadt
Da muß ich Faxi Recht geben. Mindestens 30 Minuten sollte ein Turn schon dauern. Gerade bei einem längeren Kurs kommen sonst nicht viele Runden zustande.

Freies Blasen ist auch ganz nett, jedoch meist etwas gefährlich. Ein Rennstrecken-Neuling verhält sich nunmal anders als einer, der schon einige Trainigs hinter sich hat. Vom Profi ganz zu schweigen, doch für die gibt es meist ohnehin Lizenzler-Trainings.

Vor ein paar Wochen in Ledenon war freies Fahren angesagt. Hat zwar riesen Spass gemacht, doch um schnelle Rundenzeiten zu fahren, war's nicht das Richtige. So sollte aber jeder wählen, was er/sie möchte. Mancher will "überholen" lernen, andere Kurven fahren und wieder andere für Rennen trainieren. So hat jede Veranstaltung das zu bieten, was ERWARTET WERDEN KANN. Die Eierlegende-Wollmilchsau gibt es auch hier nicht. Meine Meinung !

RTN selbst kenne ich bisher nicht persönlich. Die waren mir bisher zu teuer. Da gibt es andere Anbieter, die für augenscheinlich ähnliche Veranstaltungen weniger Geld wollten. Trotzdem wäre es schade, denn jeder auf dem Markt ist eine Bereicherung oder ? Da habe ich schon eher etwas gegen Speer, so wie der seine "Gruppen" immer voll stopft. Nach dem Motto:"Dich kenne ich, dich bringen wir schon noch unter" macht es oft keinen Spass mehr zu 50 und mehr auf Kursen wie Anneau herumzueiern. Selbst die schnelle Gruppe ist dann zu langsam, wenn man ständig überholen muß und überholt wird.

Matte
 
Mitglied seit
3 Dezember 2002
Beiträge
73
Punkte
36
<blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:</font><hr>Original erstellt von Matte:
[q]
Freies Blasen ist auch ganz nett, jedoch meist etwas gefährlich. Ein Rennstrecken-Neuling verhält sich nunmal anders als einer, der schon einige Trainigs hinter sich hat. Vom Profi ganz zu schweigen, doch für die gibt es meist ohnehin Lizenzler-Trainings.
Da geb ich Dir recht.

Da habe ich schon eher etwas gegen Speer, so wie der seine "Gruppen" immer voll stopft. Nach dem Motto:"Dich kenne ich, dich bringen wir schon noch unter" macht es oft keinen Spass mehr zu 50 und mehr auf Kursen wie Anneau herumzueiern. Selbst die schnelle Gruppe ist dann zu langsam, wenn man ständig überholen muß und überholt wird.
50 Mann in Anneau Du Rhin in einer Gruppe? Da hast Du Dich aber ganz schön verzählt. Die Jungs am Rheinring zählen bis 30 und dann ist Schicht. Da kann ein Veranstalter nix gegen machen. Die Anzahl der Teilnehmer auf der Rennstrecke wird nicht vom Veranstalter überwacht, sondern von dem Streckenpersonal selber. 32-33 Mann können mal vorkommen, aber 50 sicher nicht.
Matte[/q]<hr></blockquote>

Es grüßt Prinzessin Horst

[ 13. Oktober 2003: Beitrag editiert von: Prinzessin Horst ]

[ 13. Oktober 2003: Beitrag editiert von: Prinzessin Horst ]</p>
 

Faxi

Member
Mitglied seit
16 September 2002
Beiträge
12
Punkte
31
Standort
Salzburg
....ja Emrys, es standen sogar schon wieder Termine dort, aber jetzt ist wieder gar nichts mehr.....!??

Da soll man sich noch auskennen...


[ 31. Oktober 2003: Beitrag editiert von: Faxi ]</p>
 
A

Anonymous

Hallo,

war auch ein betroffener Teilnehmer von der Absage Anfang Oktober am Lausitzring. Ich bekam keine schriftliche Mitteilung, sondern habe es eher zufällig 2 Tage vorher auf der Homepage gelesen.Ich finde dies eine Unverschämtheit!! Sein Verhalten - nicht erreichbar - deutet darauf hin, dass Hilko Konkurs ist. Habe ihn zwei Mal aufgefordert, mein Geld zurück zu überweisen, leider ohne Erfolg. Der Gutschein ist auch nicht viel wert, wenn er alle Teilnehmer 04 kostenlos fahren läßt, ist sein Nachfolgeunternehmen (das seiner Freundin) auch pleite.

Gruß Roland
 

Shark

Member
Mitglied seit
20 Februar 2002
Beiträge
283
Punkte
46
Standort
Baden Württemberg
<blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat
Habe ihn zwei Mal aufgefordert, mein Geld zurück zu überweisen, leider ohne Erfolg.
Sollte RTN wirklich Insolvenz angemeldet haben, brauchst du ihn gar nicht mehr belästigen.

Informiere dich, bei welchem Amtsgericht die Insolvent beantragt wurde und lass dir von denen sagen wer als Insolvenzverwalter bestellt wurde. An den wendest du dich dann mit deiner Reservierungsbestätigung und dem Nachweis, dass du die Zahlung bereits geleistet hast (Kontoauszug). Der Insolvenzverwalter nimmt dich dann in die Liste der Gläubiger mit auf und wird irgendwann (nach dem Angestellte, Sozialversicherungen und das Finanzamt ausgezahlt wurden), sofern dann noch Kapital vorhanden ist, versuchen deine Forderung zu begleichen.

Gruß
Shark

[ 13. November 2003: Beitrag editiert von: Shark ]</p>
 
A

Anonymous

Hallo Shark,
es ist von mir eine Vermutung, dass er in Insolvenz/Konkurs ist. Wobei das ein großer Unterschied ist. Bei einer Insolvenz besteht noch eine Möglichkeit, dass es weitergeht. Habe Hilko 2 Mal per Einwurfeinschreiben mit Fristsetzung zur Zahlung aufgefordert. Er hat in einem Brief von einer Gutschrift bis Ende Oktober geschrieben. Bisher nicht passiert! >> Jetzt kommen narürlich die nächsten Schritte.
Ich wundere mich nur, dass in keinem Forum eine gemeinsame Aktion der Geschädigten gestartet wird. Haben die alle nur Mitleid mit Hilko?

Gruß Roland
 
Mitglied seit
5 Mai 2001
Beiträge
47
Punkte
36
Standort
Ostbevern
@ alle RTN - Geschädigten

Wenn das Geld von eurem Konto abgebucht wurde könnt ihr das über eure Hausbank zurückfordern, noch relativ lange nach der Abbuchung. Ich hatte innerhalb von 2-Tagen mein Geld zurück, und das auch erst Anfang November durchgezogen.

Also beeilt euch, so lange das RTN-Konto noch etwas her gibt.

Gruß wwwrrrroaaaaarrrrrr
 
Oben