GSXR1000 L7

manitu

Knallgasfetischist
Mitglied seit
24 August 2017
Beiträge
725
Punkte
74
Ort
Bottrop
Hallo Freunde der maximalen Verzögerung,

meine Vorderradkneifer sind mir einfach nicht agressiv genug - bzw erfordern zuviel Handkaft.

Habe noch die Standardbeläge drin, die ja bekanntermassen nicht soooo dolle sein sollen.

Habe sonst auf meinen Mopeds gesinterte von Lucas oder die scheixxxe teuren von Brembo verraucht - von Lucas finde ich aber noch keine für die L7?!

Aktuelle Empfehlung?

Hat schon jemand die Serienbeläge auf xy gewechselt und danach eine positive Überraschung erlebt?


Das Umbauen der VR-Bremse auf Magura Bremspumpe usw. möchte ich mir noch sparen.




Grüße und Dank
Manfred
 

manitu

Knallgasfetischist
Mitglied seit
24 August 2017
Beiträge
725
Punkte
74
Ort
Bottrop
Hallo Freunde der maximalen Verzögerung,

meine Vorderradkneifer sind mir einfach nicht agressiv genug - bzw erfordern zuviel Handkaft.

Habe noch die Standardbeläge drin, die ja bekanntermassen nicht soooo dolle sein sollen.

Habe sonst auf meinen Mopeds gesinterte von Lucas oder die scheixxxe teuren von Brembo verraucht - von Lucas finde ich aber noch keine für die L7?!

Aktuelle Empfehlung?

Hat schon jemand die Serienbeläge auf xy gewechselt und danach eine positive Überraschung erlebt - am besten für die GSXR1000R 2017


Das Umbauen der VR-Bremse auf Magura Bremspumpe usw. möchte ich mir noch sparen.




Grüße und Dank
Manfred
 

manitu

Knallgasfetischist
Mitglied seit
24 August 2017
Beiträge
725
Punkte
74
Ort
Bottrop
Lucas gibt es schon
MCB792SV oder CRQ oder SCR oder SRT
Danke, die zwei bzw. einer kommt dann in Frage.

Bremsbelag TRW / Lucas MCB634SH Sinter Performance mit ABE • Artikel: 6766345
- sollten nur im Austausch gegen Sinterbeläge in der Erstaustattung genommen werden
- nur für die Hinterachse geeignet

Bremsbelag TRW / Lucas MCB792SV Sinter Performance mit ABE • Artikel: 6767924


Diese habe ich jetzt geordert, obwohl bei meinem Boxer nach Ersatz der Origialbelege - waren wohl ziemlich gut eingebremst (knapp 50 tsd km) :D nicht ganz so zufrieden war mit den Lucasbelägen - waren auch nach 2tsd km etwas weniger giftig...

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt - schliesslich habe ich hier gelesen, dass bei allen Gixxern die ab Werk verbauten Beläge Murkx waren...


Hat chon jemand die Lucas MCB792SV Sinter Performance auf der L7 verbaut?
 

sloodown

Boden-Boden-Rakete
Mitglied seit
12 Mai 2016
Beiträge
449
Punkte
74
Kenne die von Vorgänger Bikes werde die nie wieder holen, wenn es was mit ABE sein soll bevorzuge ich immer die herkömmlichen Brembo Sinter OEM Beläge die sind super bekomme ich für 85€ der Satz für vorne.
 

manitu

Knallgasfetischist
Mitglied seit
24 August 2017
Beiträge
725
Punkte
74
Ort
Bottrop
Kenne die von Vorgänger Bikes werde die nie wieder holen, wenn es was mit ABE sein soll bevorzuge ich immer die herkömmlichen Brembo Sinter OEM Beläge die sind super bekomme ich für 85€ der Satz für vorne.
...hauahauaha....so schlecht, dass ich sie zurück schicken sollte?
Original waren ab Werk bei meiner R1200S wohl auch Brembos verbaut - waren schön giftig...
 

manitu

Knallgasfetischist
Mitglied seit
24 August 2017
Beiträge
725
Punkte
74
Ort
Bottrop
Habe jetzt doch diese geordert:
TRW / Lucas MCB792SRQ

...war 'ne Empfehlung vom leider nicht mehr unter uns weilenden Karl
 

Lutze66

Altherrenausfahrer
Mitglied seit
2 März 2005
Beiträge
2.642
Punkte
129
Ort
Tangerhütte
Ich kann nur immer wieder die EBC der neuesten Generationen empfehlen. Bin von Lucas immer nur die CRQ gefahren aber nachdem einmal die EBC montiert waren kann ich nur sagen nie wieder CRQ.
Wenn es mit Zulassung sein muss die EPFA Beläge und wenn ohne Zulassung für die Rennstrecke die GPFAX.
Die GPFAX sind nicht weit von der Performance der Brembo Z04 weg aber auch die EPFA gehen gut auf der Rennstrecke.
Wenn der Karl die MCB 792 empfohlen hat dann taugen die aber sicher auch.
Preislich lässt EBC sich diese Beläge aber auch gut bezahlen.
 

sino

Altherrenausfahrer
Mitglied seit
24 Oktober 2001
Beiträge
2.016
Punkte
93
Ort
Duisburg
Manni ich habe dass gleiche Bike und die Bremsen sind einfach brutal...

Jetzt übertreib mal nicht... Die Bremse ist echt Geil...
Wenn du zuviel Geld hast kannst ja rüber wachsen lassen :D
 

manitu

Knallgasfetischist
Mitglied seit
24 August 2017
Beiträge
725
Punkte
74
Ort
Bottrop
...bin halt besseres gewohnt - von meinem Sportbilder...:D

... Bremse allerdings auch nur mit einem Finger, der aber immer am Hebel bleibt.:smilie_biken:
 

MasterH

Beschleuniger
Mitglied seit
17 Mai 2018
Beiträge
50
Punkte
24
Ich muss das hier nochmal aufgreifen. Bin vorhin in Hockenheim beim Hafeneger die L7 Probe gefahren und war mit der Bremse nicht so zufrieden. Der Druckpunkt war zwar recht konstant, allerdings erst nach 5 Runden und wahrscheinlich nur deshalb, weil ich kurz in die Box gefahren bin um den Hebel nachzustellen und meine Finger am Lenker den Hebel beim ankern nicht weiter ließen. Mir wurde gesagt dass das an den abgefahrenen Belägen liegt. Es waren TRW verbaut und die Originalen sollen wohl besser sein. Wie ist da eure Erfahrung? Bringen Stahlflex eine deutliche Verbesserung?
 

WasserIhnsFahrwerk

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
8 Februar 2018
Beiträge
22
Punkte
19
Stahlflex und ne bessere Bremspumpe.....dann kannst du von den Investitionen her gut wegkommen
 

manitu

Knallgasfetischist
Mitglied seit
24 August 2017
Beiträge
725
Punkte
74
Ort
Bottrop
Oder nur schärfer Belege, die weniger Handkraft benötigen (SQ) und die hier:

15275248252770.jpg
Brembo Radialpumpe RCS 19.

Die ist dann auch noch so einzustellen, dass es etwas mehr Hebelweg hat und dadurch auch weniger Handkraft erfordert.
Ich habe mein 1Finger-Bremsen jetzt aus mehreren Gründen auf das Bremsen mit zwei Fingern umgestellt und komm schon nach kurzer Zeit gut klar damit. :cool:
 

Unterstützer des Forums: Healtech-electronics.de

Healtech-Electronics.de

Garage

Oben