GSXR 1000 Modell 2017

Peskarik

Member
Mitglied seit
30 Juni 2015
Beiträge
151
Punkte
59
Zig?
Es gibt keine aus dem neuen Vergleich. Noch nicht auf jedem Fall.
Habe mir gestern die letzte PS Zeitschrift im Kiosk angeschaut.
Tatsächlich vom Start ist GSXR1000R die schnellste 0-100 und 0-200.
Im Gang ist 2019 BMW schneller. Und Suzuki hat den letzten Vergleichsplatz bekommen.

Würde Vergleich gerne lesen aber will nicht die ganze Zeitschrift lesen und dafür 7.50CHF bezahlen.
 

harri

Member
Mitglied seit
25 Dezember 2011
Beiträge
1.486
Punkte
109
Standort
52393 Gey
Hi ihr beiden Lipo Fans ! Kann mir einer von euch beiden die genaue Bezeichnung der Lupo Batterie nennen ? Bedanke mich im voraus !
 

Peskarik

Member
Mitglied seit
30 Juni 2015
Beiträge
151
Punkte
59
...ich habe gestern die die gleiche eingebaut UND damit 1,8 kg Gewicht gespart.:hurraaa
Ich verstehe nicht warum eigentlich ALLE das nicht tun.
LiPo Batterie kostet wirklich nicht viel, manchmal auch billiger als normale Batterie, und man spart im Durchsnitt 2+ kg (2.2 normalerweise).
Darüber hinaus bekommt man bessere Batterieleistung, die funktionieren auch bei 0C (aus Erfahrung), und im ausgebauten Zustand muss man sie nicht einmal nachladen.
Ich habe bei alle meine Motorräder zu LiPo gewechselt.
 

Peskarik

Member
Mitglied seit
30 Juni 2015
Beiträge
151
Punkte
59
Leute, wenn ich einen Gang einlege (Kupplung gezogen) höre ich mehr Rassel. (2017 GSXR1000R, 1600km Laufleistung)
Ist das normal?
Haben sie auch diese Erfahrung gemacht?
Kann/soll man was tun um die Rassel zu minimieren/beheben?
 

Pitti

Member
Mitglied seit
18 Juni 2018
Beiträge
162
Punkte
34
Standort
Lippstadt
Du musst wahrscheinlich die Züge der Auspuffklappe am Krümmer einstellen.
Ich habe meine L7 dafür per Hauptständer aufgebockt, den ersten Gang eingelegt und das Hinterrad frei drehen lassen. Dann habe ich den Seilzug der Klappe am Krümmer etwas straffer eingestellt bis das Geräusch weg war.
 

harri

Member
Mitglied seit
25 Dezember 2011
Beiträge
1.486
Punkte
109
Standort
52393 Gey
Ja das Rasseln erscheint ! Das einstellen gehört zur inspektionswartung ! Bei mir würde es bei der 6000 er Wartung automatisch mitgemacht !
 

MasterH

Member
Mitglied seit
17 Mai 2018
Beiträge
34
Punkte
14
Bei wurden die Züge bei der 1000er Inspektion mitgemacht, jetzt bei knapp 3000 km muss wieder eingestellt werden, hoffe der verstellt sich nicht weiterhin in diesem Intervall...
Aber mal eine andere Frage, gibt es eine Möglichkeit das ABS-Modul zu entlüften ohne dazu in die Werkstatt zu müssen? Baue jetzt am Wochenende eine neue Pumpe, Stahlflex und neue Kolben mit Dichtungen an und muss das ganze System ja ordentlich entlüften. Hab zwar eh einen Termin in der Werkstatt wegen dem Rasseln aber ich mache sowas lieber selbst, vor allem jetzt nach dem Denkanstoß das Rasseln selbst zu beheben. Kenne das von Yamaha, da konnte man zwei Pins brücken und hat damit das Modul angesteuert wenn man den Bremslichtschalter betätigt hat.
 

harri

Member
Mitglied seit
25 Dezember 2011
Beiträge
1.486
Punkte
109
Standort
52393 Gey
Laut Meiner Suzuki Werkstatt hat Suzuki mit dem Rasseln Probleme und soll es beim neuen Modell den Auspuff geändert haben ! Solange ich Garantie darauf habe werde ich es bei Suzuki bemängeln. Denn irgendwann ist die Einstellbarkeit des Zuges am Ende, und dann ? Solange da Garantie darauf ist, ist Suzuki dafür zuständig! Laut Werkstatt längst der Zug sich immer wieder durch Hitze !
 

Pitti

Member
Mitglied seit
18 Juni 2018
Beiträge
162
Punkte
34
Standort
Lippstadt
Ich habe den Seilzug relativ früh nach der 1000er Einfahrkontrolle nachgestellt (nein die Fachwerkstatt hat es nicht getan) und habe seit dem Ruhe.
Aktueller KM Stand 12000
 

FlotterDreier

Member
Mitglied seit
11 Juli 2018
Beiträge
82
Punkte
8
Also ich hab es auch selbst gemacht, dann war Ruhe. Hat hier schon jemand jemals den ganzen Zug an Seil benutzt?
 

Pitti

Member
Mitglied seit
18 Juni 2018
Beiträge
162
Punkte
34
Standort
Lippstadt
Meine L7 ist gerade zur 12000er Infektion in Arnsberg. Bei der Abgabe habe ich beanstandet, dass sich meine Antriebskette ungleich gelängt hat.
Bei der Inspektion wurde aber nichts außergewöhnliches festgestellt (typisch). Ich habe dann nochmal erklären müssen wie ich das gemessen habe (Kare aufgebockt, Hinterrad gedreht, Kette an mehreren Stellen gemessen) und was dabei mein Ergebnis war (von viel zu kurz bis viel zu lang).
Daraufhin wurde die Maschine nochmal "warm" gefahren und plötzlich ist es auch der Werkstatt-Meisterin aufgefallen, das die Kette wohl doch defekt ist...
dann hieß es: Da wurde ja mal ein Quickshifter nachgerüstet wobei auch die ECU getauscht wurde - die hat bestimmt einen alten Softwarestand was zum Defekt der Kette geführt hat (Rückrufaktion) - das war aber glücklicher Weise nicht der Fall weshalb Suzuki den Kettensatz jetzt kostenlos wechselt - immerhin.
Leider wurde weder bei Abgabe des Motorrads am Dienstag noch nach dem Durchführen der Infektion am Mittwoch ein Kettensatz bestellt sondern erst heute Nachmittag nachdem ich nochmal expliziet auf den Defekt hingewiesen habe.
Der neue Kettensatz wird vermutlich erst Samstag da sein, also kann ich mein Bike frühestens am Montag nach der Arbeit wieder abholen.

Mal wieder ein traumhaftes Erlebnis mit dieser Fachwerkstatt :angry:
 
Oben