GoPro oder Alternativen

Thomas34

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
25 April 2015
Beiträge
35
Punkte
38
Standort
Dortmund
Hallo zusammen
Ich möchte gerne nochmal das Thema Actioncams aufrollen.
Die meisten Beiträge über die Cameras sind schon etwas in die Jahre gekommen, deswegen meine Fragen:

Was habt ihr für welche?
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
Gibt es wirklich eine gute Alternative zur GoPro?
Wenn ihr eine GoPro habt, welches Modell benutzt Ihr?
 

*Mark*

Beschleuniger
Mitglied seit
30 März 2007
Beiträge
68
Punkte
39
Standort
Berlin
ich hab eine SJ4000 ohne WIFI.
hat damals 80€ gekostet und da ist auch massig zubehör dabei, nimmt in full hd mit 30 bildern auf. 720p leider auch nur mit 30 (angegeben ist sie zwar mit 60, aber in wirklichkeit sind es 2x30) somit nutzlos.
bei tageslicht eine prima Cam, beispielvideos gibts bei youtube zu genüge. nachts finde ich sie nicht so toll, das kann die goPro besser, aber die kostet auch das 4-5 fache ^^
 

Thomas34

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
25 April 2015
Beiträge
35
Punkte
38
Standort
Dortmund
ich hab eine SJ4000 ohne WIFI.
hat damals 80€ gekostet und da ist auch massig zubehör dabei, nimmt in full hd mit 30 bildern auf. 720p leider auch nur mit 30 (angegeben ist sie zwar mit 60, aber in wirklichkeit sind es 2x30) somit nutzlos.
bei tageslicht eine prima Cam, beispielvideos gibts bei youtube zu genüge. nachts finde ich sie nicht so toll, das kann die goPro besser, aber die kostet auch das 4-5 fache ^^
Bist du denn zufrieden mit der cam?
Hast du schonmal Probleme mit ihr gehabt?

Bin am überlegen mir eine zuzulegen, aber eine GoPro finde ich einfach verdammt teuer nur um mal ab und zu ein Video von einer Tour zu machen.
 

*Mark*

Beschleuniger
Mitglied seit
30 März 2007
Beiträge
68
Punkte
39
Standort
Berlin
zufrieden aufjedenfall, man darf für die 80€ keine GoPro erwarten oder deren funktionsumfang, aber die videos am tag sind top, auch ich wollte da keine 400€ investieren, weil ich da nur ab und zu aus spaß irgendwas für mich aufnehme, probleme hatte ich bißher keine. einige spielen da zuviel mit firmware updates rum und am ende gehen teilweise die tasten nicht :D aber die updates bringen in wirklichkeit kaum was, also wenn deine läuft, lass sie so :)
die akkus kosten ~glaube um die 7€ und halten 90min.
die ganzen gelenke sind allerdings recht glatt, da gibts den tipp die von innen anzuschleifen mit einer nagelpfeile etc. dann verrutscht die cam auch bei 250 nicht in den gelenken ;)
es passt aber auch das originale gopro zubehör (außer das cam gehäuse natürlich)
 

Thomas34

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
25 April 2015
Beiträge
35
Punkte
38
Standort
Dortmund
zufrieden aufjedenfall, man darf für die 80€ keine GoPro erwarten oder deren funktionsumfang, aber die videos am tag sind top, auch ich wollte da keine 400€ investieren, weil ich da nur ab und zu aus spaß irgendwas für mich aufnehme, probleme hatte ich bißher keine. einige spielen da zuviel mit firmware updates rum und am ende gehen teilweise die tasten nicht :D aber die updates bringen in wirklichkeit kaum was, also wenn deine läuft, lass sie so :)
die akkus kosten ~glaube um die 7€ und halten 90min.
die ganzen gelenke sind allerdings recht glatt, da gibts den tipp die von innen anzuschleifen mit einer nagelpfeile etc. dann verrutscht die cam auch bei 250 nicht in den gelenken ;)
es passt aber auch das originale gopro zubehör (außer das cam gehäuse natürlich)
Super das ist doch einmal eine ausführliche Antwort. Danke dafür erst einmal.
So wie sich das jetzt anhört werde ich sie mir vielleicht erstmal bestellen und schauen wie sie ist. Zur not kann ich sie immernoch zurück schicken.
 

Gixxerholic

Turbogixxer
Mitglied seit
4 September 2006
Beiträge
256
Punkte
49
Standort
Augsburg Land
Schau dir mal die Actioncam X7 an, ist auch keine schlechte Cam. Teurer als die SJ4000 aber günstiger als eine gopro.
Stand auch vor der Entscheidung, habe mich für eine GoPro entschieden aber davor kannte ich die X7 nicht.
Bei 1080 sollten 60 Bilder pro Sekunde schon sein, wenn du mal eine Slow Motion machen willst.
 

Thomas34

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
25 April 2015
Beiträge
35
Punkte
38
Standort
Dortmund
Schau dir mal die Actioncam X7 an, ist auch keine schlechte Cam. Teurer als die SJ4000 aber günstiger als eine gopro.
Stand auch vor der Entscheidung, habe mich für eine GoPro entschieden aber davor kannte ich die X7 nicht.
Bei 1080 sollten 60 Bilder pro Sekunde schon sein, wenn du mal eine Slow Motion machen willst.
Habe da mal nen paar ganz blöde Fragen.
Hast du dir die GoPro nur zum Filmen mit dem Motorrad geholt? Benutzt du sie wirklich noch so oft wie am Anfang ?
Benutzt du die cam auch im Alltag? Heißt einfach mal in die Tasche stecken oder ist das zu lästig?

Sry wenn ich dich damit so Bischen überschlage, aber das sind Sachen die mir wohl nur jemand beantworten kann der sie liegen hat bzw benutzt.
 

gixxer012

Beschleuniger
Mitglied seit
5 März 2012
Beiträge
73
Punkte
38
Standort
Helmstedt
Habe auch die SJ4000 und die Macht gute Aufnahmen mit vernünftiger Einstellung der cam. Fürs gelegentliche filmen während der Fahrt ist Mir die GoPro einfach zu teuer, da reicht die SJ4000 vollkommen hin.
 

Tony24

Beschleuniger
Mitglied seit
25 April 2013
Beiträge
54
Punkte
38
Also ich kann dir die GoPro 3+ Black Edition empfehlen.
Anfangs fürs Motorrad fahren gekauft (geschenkt bekommen) und jetzt verwende ich Sie hauptsächlich für den Urlaub (Snowboarden, Klettern ,Tauchen etc.).
Sie macht echt super Bilder und das auch unter Wasser :D
Die Videos beim Motorrad fahren sind auch sehr gut nur ist mir das schneiden eines Videos oftmals zu stressig und ich schaue mir lieber Bilder an.
 

Gixxerholic

Turbogixxer
Mitglied seit
4 September 2006
Beiträge
256
Punkte
49
Standort
Augsburg Land
@Thomas34
Ich benütze Sie beim Kartfahren, Tauchen, Fahrradfahren, Modell heli fliegen, Familienausflug ....
Ich habe Sie nicht jeden Tag dabei aber wenn ich was unternehme und meine es ist ein Foto oder Video Wert, dann nehme ich Die GoPro mit.
Diese Actioncams sind sehr robust, darum ist Sie bei jedem Ausflug und Urlaub dabei. Nimmt kaum Platz weg und sogar in Kinderhänden unzerstörbar.

Wenn du eine Actioncam kaufen solltest und diese im Wasser auch benützen willst dann achte darauf das kein gewölbtes "Glas" am Plastik-Gehäuse verbaut ist, sonst wird das nix im Wasser (alles verschwommen...) es sollte eine gerade/plane Scheibe montiert sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas34

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
25 April 2015
Beiträge
35
Punkte
38
Standort
Dortmund
hallo,

habe jetzt seit kurzem mir auch eine neue gopro gekauft. Falls du nicht viel Geld ausgeben willst kann ich dir dieses
GoPro Actionkamera Hero, 3660-040: Amazon.de: Sport & Freizeit
Einstiegsmodell für rund 120€ empfehlen.

macht super stabile Aufnahmen in 1080p bei flüssigen 30 fps. Also für mich brauchts den anderen teuren Schnick Schnack nicht wirklich.
Die habe ich auch schon gesehen, aber da wurde mir gesagt das zB beim Motorrad fahren durch die fehlenden Bildstabilisierung die Aufnahmen nicht gerade berauschend sind.

@Thomas34
Ich benütze Sie beim Kartfahren, Tauchen, Fahrradfahren, Modell heli fliegen, Familienausflug ....
Ich habe Sie nicht jeden Tag dabei aber wenn ich was unternehme und meine es ist ein Foto oder Video Wert, dann nehme ich Die GoPro mit.
Diese Actioncams sind sehr robust, darum ist Sie bei jedem Ausflug und Urlaub dabei. Nimmt kaum Platz weg und sogar in Kinderhänden unzerstörbar.

Wenn du eine Actioncam kaufen solltest und diese im Wasser auch benützen willst dann achte darauf das kein gewölbtes "Glas" am Plastik-Gehäuse verbaut ist, sonst wird das nix im Wasser (alles verschwommen...) es sollte eine gerade/plane Scheibe montiert sein.
Danke das du auch auf das Thema tauchen eingehst. Ich wollte in den nächsten Monaten mal im See tauchen gehen, habe es zu Weihnachten geschenkt bekommen und dachte mir da könnte man sowas auch mal gut mitnehmen.
 

Hayabusamike

Turbogixxer
Mitglied seit
26 Juli 2010
Beiträge
277
Punkte
48
Standort
Jenbach
Hi,

ich stand auch vor der Entscheidung, eine neue Action Cam zu kaufen. Hatte vorher eine GoPro (eines der ersten Modelle) die leider einen Sturz nicht überlebt hatte. Aber 400,-€+ für eine der neue Modelle war mir für meinen Einsatzzweck (80% auf der Rennstrecke, 10% Straße und den Rest Funaufnahmen) einfach zu viel.
Meine Entscheidung viel dann auf die GARMIN VIRB ELITE (derzeit für etwas über 200,- € im Netz)
Die Bildaufnahmen stehen der GoPro nichts nach, die Farben sind nicht so knallig wie bei der GoPro, natürlicher einfach, die von der GoPro fand ich zum Teil schon übertrieben bunt.
Bedienung ist sehr einfach und mit Handschuhen kein Problem.
Aber der Hauptgrund für meine Entscheidung war die GPS Funktion der ELITE, das ist eine nette Spielerei. Man kann im Video den Track, Geschw., Beschleunigung, Rundenanzahl, Rundenzeiten uvm. einblenden).
Erstaunt war ich von der Genauigkeit des GPS, die Rundenzeiten stimmen im Tausendstel mit den Transponderzeiten überein.

Wenn du auf GPS und WIFI verzichten kannst ist die Garmin Virb auch eine gute Alternative.(ca. 120,-€)
 

Gixxerholic

Turbogixxer
Mitglied seit
4 September 2006
Beiträge
256
Punkte
49
Standort
Augsburg Land
@Thomas34
Wenn du mit einer Kamera (Actioncam) schwimmen oder tauchen gehen solltest empfiehlt sich ein Schwimmkörper anzubringen in auffälliger Farbe (rot, gelb,...), weil wenn du Sie verlierst dann steigt sie nach oben und die Chance diese zu finden ist dadürch sehr hoch.
Habe ein meiner GoPro ein "Bobber" ist ein Griff und Schwimmkörper in einem.

Letzte Woche im Urlaub wieder dabei gehabt an Sandstrand, ohne Probleme und gute Fotos und Videos gemacht auf Land und im Wasser. Freunde hatten ihre normale Digi-Cam dabei, der eine hat jetzt feinen Sand hinter dem Display und der andere hat Sand in der Mechanik vom Objektiv.
Man kann Sie nicht nur als Actioncam am Motorrad nützen, das schont auch die normale Kamera und den Geldbeutel.
 
Zuletzt bearbeitet:

kartho

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
3 Januar 2013
Beiträge
24
Punkte
31
Ich habe mir jetzt auch eine Cam geholt, jetzt bin ich nur noch auf der suchenach einem guten platz auf dem Mopped. Welche Erfahrungen habt ihr gemacht, habt ihr sie auf der Gabelbrücke oder Tank. Ich bin da im Augenblick ziemlich ratlos :grubel
 

*Mark*

Beschleuniger
Mitglied seit
30 März 2007
Beiträge
68
Punkte
39
Standort
Berlin
ich hab meine vorne am Helm, sieht vllt doof aus, aber die aufnahmen sind dann wirklich aus der ich perspektive :)
 

kartho

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
3 Januar 2013
Beiträge
24
Punkte
31
Ich denke das ich die ein oder andere Position mal austesten muss.
 

Andi 68

Knieschleifer
Mitglied seit
21 Juli 2015
Beiträge
336
Punkte
59
Standort
Baden
Hi miteinander, ich habe die
Satchef HD Pro 2
auf der Gabelbrücke montiert. Bin top-zufrieden damit. Nehme ich aber au für andere Zwecke.
 

Andi 68

Knieschleifer
Mitglied seit
21 Juli 2015
Beiträge
336
Punkte
59
Standort
Baden
Hi miteinander, ich habe die
Satchef HD Pro 2
auf der Gabelbrücke montiert. Bin top-zufrieden damit. Nehme ich aber au für andere Zwecke.
Hab die Kammera am SB Lenker montiert. Lenkerhalterung festgeschraubt. Es gibt aber auch Klebepads dazu.

Sorry, das habe ich vergessen dazuzuschreiben, und es war zu spät zum bearbeiten. Schande über mein Haupt.
 

G3cko

Donut-Experte
Mitglied seit
9 Oktober 2015
Beiträge
293
Punkte
61
Standort
Hannover
Ich benutze die Replay XD 1080. Ist ähnlich wie GoPro 1/2.
Mittlerweile gibt es auch ne neure Version der Replay mit neuen Funktionen.
Mich überzeugt bei der Replay vor allem das schlanke Design. ;)
 
Oben