Eure Erfahrung mit Racing-Verkleidungen

SpeedJunkie

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
19 Februar 2002
Beiträge
13
Punkte
31
Standort
Neubiberg
Hallo zusammen,

ich möchte gern in diesem Jahr das ein oder andere Rennstreckentraining besuchen. Hierbei besteht ja die Gefahr, dass ich die Maschine beschädige. Eine Rennverkleidung scheint mir die Lösung zu sein. Jedoch sollte das ganze keine endgültige Umrüstung sein, denn auf der Landstrasse fahre ich auch sehr gern.

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Anbau von Racing-Verkleidungen gemacht?
Kann man den originalen Verkleidungshalter behalten, ohne besondere Hilfskostrukte zur Befestigung zu brauchen?

Danke.

Gruß SJ.
 

RRudi

Beschleuniger
Mitglied seit
30 Oktober 2003
Beiträge
99
Punkte
36
Standort
Gütersloh
Der orginale Verkleidungshalter ist kein Problem, passt immer.
Die einzige Frage ist, nach wievielen Rauf-Runter Aktionen bist du es leid und lässt die Nachbauverkleidung drauf. Mit wenigen Umbauten kannst du das Ding TüV-konform bringen und sieht teilweise auch besser aus als Original.

Rrudi
 

SpeedJunkie

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
19 Februar 2002
Beiträge
13
Punkte
31
Standort
Neubiberg
Danke RRudi.

Ist mir schon klar, dass die "Rauf-Runter Aktionen" eine gewisse Zeit dauern, aber ich wollte ja nur 2 höchstens 3 mal das ganze dieses Jahr machen.
Eine komplette Umrüstung (TÜV-Konform) würde ja auch ganz schön was kosten (DE-Scheinwerfer, Lackierung, etc.) und dann stünde ich vor dem selben Problem wie vorher, es wird teuer bei einem Abflug. Jedenfalls teuerer als bei einer unlackierten Rennverkleidung.

Aber dass der originale Verkleidungshalter ohne Probleme weiterverwendet werden kann, klingt gut. Dann bin ich schonmal ein Problem los.


Gruß SJ.

[ 05. März 2004: Beitrag editiert von: SpeedJunkie ]</p>
 

Matte

Aufzynder
Mitglied seit
7 Dezember 2001
Beiträge
1.155
Punkte
81
Standort
Darmstadt
Jaja, das Leid mit der Rennverkleidung. Mir geht es da ähnlich, denn ich fahre auch nur wenige Trainings und überwiegend dazwischen auf öffentlichen Straßen. Anfangs bin ich mit den original-Klamotten auf die Piste. Das ging nicht lange gut. Dann immer Rennverkleidung drauf und wieder runter. Nun die Überlegung --> Lackieren oder so lassen ? Klar sieht das Teil lackiert schöner aus und ich beneide immer die anderen, die mit einer so zurecht gemachten Maschine herumfahren. Dennoch: Wenn man Geld sparen will bei einem Abflug, denn am besten alles so lassen wie es ist. Lackieren kostet schließlich auch nicht gerade wenig, wenn man es nicht selbst kann oder Beziehungen hat.

Übrigens gibt es signifikante Qualitätsunterschiede bei Racingverkleidungen. Manche sind so lieblos zusammengeschustert und daher BILLIG (nicht zu verwechseln mit preiswert), daß man sehr viel Arbeit investieren muß, bis sie überhaupt passen. Hier nachbohren, dort kürzen, abschleifen und anpassen, da mal schnell einen neuen Halter bauen und trotzdem spannt das Teil noch immer. Achte also auf die Qualität und kaufe nicht jeden Kram bei eBay.

Zum Thema Halter habe ich auch so meine Erfahrungen machen müssen. Klar paßt die Rennverkleidung meist gut auf den original Halter und es ist sicher auch die Lösung, mit am wenigsten Bastelarbeit. Aber was ist nach einem Sturz ? Zum einen ist das Teil meist in Mitleidenschaft gezogen (verbogen, gerissen) und zum anderen läßt es sich nur durch erhitzen mit einem Schweißbrenner biegen. Wer hat den schon dabei ? Kauft man das Teil nach, ist es sündhaft teuer. Was mache ich mit der überflüssigen Lampenhalterung ? Alles Fragen, die man sich stellen sollte. Ich habe mit einen Halter aus Alu zugelegt. Den kann man recht einfach wieder richten, falls nicht gebrochen. Er ist günstig und nicht so riesig und schwer.

Alles in allem ist die Rennerei natürlich ein teures Hobby, gerade wenn man es ständig übertreibt und einschlägt. Langfristig läufts wohl dann doch immer auf eine zweite Kiste nur für die Rennerei heraus. Doch zu Beginn ist eine Rennverkleidung samt Halter und ggf. noch ein Heckrahmen/Tank aus eBay sicher die beste Möglichkeit, seine Investition einigermaßen zu schützen. Ein paar Carbondeckelchen für Rahmen und LiMa-Deckel und fertig.

Je schlimmer die Kiste samt durchgerutschtem Kombi aussieht, desto mehr Abstand halten die Anderen


Matte
 

SpeedJunkie

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
19 Februar 2002
Beiträge
13
Punkte
31
Standort
Neubiberg
Hallo Matte,

welchen Hersteller für Rennverkleidungen kannst du mir dem empfehlen?
Ich kenne bis jetzt Sebimoto und Motoforza. Die nehmen sich sicherlich in der Qualität beide nicht viel, oder? Zumal für die K3 die Komplettverkleidung bei den zwei Anbietern jeweils 399 € kostet.

Naja bei einem Racing-Halter kann ich ja nichts falsch machen. Dein Argument, dass der Originalhalter schlecht wieder zu richten ist, kann ich nicht von der Hand weisen.

Wie verbindest du das Ober- und das Unterteil, mit Schnellverschlüssen?

Gruß SJ.
 

ZX7R

Knieschleifer
Mitglied seit
2 Juni 2003
Beiträge
345
Punkte
46
Standort
Hameln
Hallo,

Deine beiden Firmen sind schon O.K.
Ich habe da bei ebay einen Anbieter, der 139 Euro nimmt....Aber weiß nicht ob die etwas taugt.
Ich wollte auch auf Rennverkleidung um steigen, für die Rennstrecke ist das O.K.
Aber für Straße gefählt es mir nicht so richtig..

Wie Matte schon sagte, am besten noch eine schöne 600 derter für die Rennstrecke...
 

SpeedJunkie

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
19 Februar 2002
Beiträge
13
Punkte
31
Standort
Neubiberg
Also für 139 € würde ich die Verkleidung nicht nehmen. Das sind immerhin 261 € weniger als bei Sebimoto und Motoforza. Wenn die beiden guten Qualität bieten, kann 139 € dies nicht annähernd bieten. Meine Meinung.

Ich habe noch jemanden gefunden der die Komplettverkleidung für 349 € für die K3 liefert:
www.mlb-motorsport.com
Hat jemand schon eine Verkleidung von denen verbaut???


Gruß SJ.

MLB-Motorsport
 

ZX7R

Knieschleifer
Mitglied seit
2 Juni 2003
Beiträge
345
Punkte
46
Standort
Hameln
Das komische ist nur, wenn man die Verkleidungen vergleicht sehen Sie alle Gleich aus.

Beim Susi Dealer kostet ein Akro _Topf 530 €

Ich habe den gleichen Topf für 400 € bekommen,

und die kommen vom gleichen Importeur
 
Oben