England Import

Schorse90

Neues Mitglied
Mitglied seit
22 Juli 2018
Beiträge
2
Punkte
1
Hi Leute,

Ich bin auf der Suche nach einer Kilo K7/K8 und hab einige gefunden die aus England importiert wurden.
Was sagt ihr dazu und was halten die Fachleute von euch generell davon?
Manche teilweise mit Scheckheft, aber ist das vertrauenswürdig?

Was wäre da generell zu beachten?

Danke schonmal für eure Antworten

Vielleicht verkauft auch hier jemand eine aus dem Forum, aber der hätte die dann wahrscheinlich schon bei Mobile o.ä. inseriert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schorse90

Neues Mitglied
Mitglied seit
22 Juli 2018
Beiträge
2
Punkte
1
Ihr seid spitze, hätte nie im Leben mit so vielen Antworten gerechnet.
 

BPearl

Member
Mitglied seit
14 Juni 2018
Beiträge
11
Punkte
3
Standort
Hannover
Ich glaube weil es dazu keine Meinung geben kann,...

Egal woher Deine Maschine stammt, Du kannst Glück aber auch Pech haben. Auch ein altes Scheckheft mit Stempeln drin ist keine Garantie für ein gepflegtes Motorrad, da spielt die Herkunft keine Rolle.

In England gibt es auch Rennstrecken und Fahrer die ihre Maschine nicht anständig warm fahren.

Die Herkunft ist Irrelevant wenn die Maschine schon Deutsche Papiere bekommen hat ;-)
 

psych#46

Member
Mitglied seit
16 Dezember 2017
Beiträge
39
Punkte
13
Das stimmt so nicht ganz, die Engländer rosten ganz gerne,Schrauben und blanke Teile.

Und die Aluminiumteile oxidieren überdurchschnittlich
 

Goliath

Administrator
Mitglied seit
15 Januar 2002
Beiträge
14.721
Punkte
194
Standort
Menden (Sauerland)
Moin,

Lustiger 2. Post :daumen::cool:

So wie bereits geschrieben wurde: kannste Glück und Pech mit haben.

Fakt ist: es gibt keine auffällig häufigen Berichte über Bikes von der Insel, die wirklich Schrott gewesen sind und sich jemand lautstark darüber beschwert hat... so dass es „viral“ gegangen ist und somit mit der Insel in Verbindung gebracht wird.

Fakt ist auch, dass Bikes, welche Nahe am Meer gefahren werden, immer einer stärkeren Oxidation unterliegen.. gerade bei unseren verkleideten.

Lass dir im Vorfeld viele Detailbilder, gerade im Motorbereich - also wo es verkleidet ist - schicken und bilde dir anhand der Bilder eine erste Meinung.

Wenn es dann eine gute Option darstellt, nimm nen Fachmann mit und schau dir das Bike an.

Wenn du keinen Fachmann dabei hast, nimm unsere Checkliste mit und geh diese detailliert durch.

Siehe: Allgemeines - Checkliste zum Thema Gebrauchtkauf
 
Oben