EG/ABE Auspuffgutachtensammlung.pdf

streetf3

Donut-Experte
Mitglied seit
20 Januar 2003
Beiträge
282
Punkte
46
Standort
jetzt Sauerland
Verwechsel ich was ? Der TÜV hat doch bei den EG/ABE-Anlagen alle Unterlagen vor Ort im Computer. Wenn die Polizei mit der Nummer auf dem Topf schon was anfangen kann, dann bestimmt auch der TÜV, oder ?
 

butschimann

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
15 September 2003
Beiträge
28
Punkte
31
Standort
Winsen / Luhe
Hallo,

gibt es irgendwo eine Datenbank über Auspuffgutachten, beispielsweise als pdf.datei zum herunterladen oder ähnliches?

Persönlich suche ich eine EG/ABE Erlaubnis des Herstellers "REMUS". Speziell möchte ich einen Racing-Endtopf montieren und eintragen lassen.Gibt es einen Tuner, der so was machen kann!

Wer kennt sich aus in Sachen `Dokumentenerstellung`!


[ 17. Oktober 2003: Beitrag editiert von: butschimann ]</p>
 

butschimann

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
15 September 2003
Beiträge
28
Punkte
31
Standort
Winsen / Luhe
Ich dachte beispielsweise an eine hochgezogenen Racing-Endtopf von REMUS,MIG oder NIKKO, der Eintragungspflichtig wäre! Auch, wenn es schier unmöglich ist, eine Racing-Version eintragen zu lassen, gemäß STVZO?
Selbstverständlich sind die Racing-Ausführungen zu laut, aber vielleicht gibt es eine `leise tütte`, die im unteren bis mittleren Drehzahlbereich noch `relativ leise` bleibt, und obenrum etwas lauter wird!
Ob es einen Tuner gibt, der soetwas in der heutigen Zeit, mit dem sprichwörtlichen Auge zudrückt noch Eintragen würde?


[ 21. Oktober 2003: Beitrag editiert von: butschimann ]</p>
 
A

Anonymous

hi butschi,
eingetragen bekommst du selbst die lauteste anlage, wenn du einen entsprechenden prüfer findest (schwer, aber nicht unmöglich). allerdings rettet dich das auch nicht. die eintragug eines nicht zugelassenen bauteils lässt die be genauso erlöschen wie keine eintragung. und die kollegas von der rennleitung interessiert das schon mal gleich garnicht.. wenn der puff nach ihrem empfinden zu laut ist, dann kommt er runter.. fertig ab.. ende der diskussion (natürlich mit mängelkarte oder was weiss ich.. einen entsprechenden threat dazu gibt es bereits, wo du erfahrungen anderer nachlesen kannst..)
 

Cleaner

Häuptling Vollgas
Mitglied seit
6 Oktober 2001
Beiträge
299
Punkte
46
Standort
Göttingen
Was bad head sagt stimmt schon und würde auch schon mal im anderen Thread geschrieben. Selbst wenn du einen zu lauten original Endtopf dran hast wird der dir abgenommen.

Aber da stellt sich mir eine Frage. Wenn man eine Racing Topf eingetragen bekommt und der dann beschlagnahmt wird, weil zu laut. Müssten die einem doch erstmal nachweisen, dass du das Vorsätzlich gemacht hast und dir bekannt war, dass das so kein TÜV hat. Ein nicht Fachman, der überhaupt keine Ahnung hat, verlässt sich ja auf den TÜV und glaubt, dass sei schon richtig so...
 

AVIDPJ

Windgesicht
Mitglied seit
11 Dezember 2002
Beiträge
5.482
Punkte
84
Standort
GG = Große Gefahr Südhessen
Es wird von Dir erwartet, daß Du zu laut erkennst
und selbst wenn die Dämmwolle an deinem Puff verbrennt und er zu laut wird bekommst Du ein Ticket bzw. wirst Du am z.B. Nürburgring zum Fußgänger und wenn Du 10 ABE`s und Eintragungen hast!


Loud Pipes saves our Lifes !!


aber :

too loud ist out !
 

FireFox

Donut-Experte
Mitglied seit
23 April 2003
Beiträge
253
Punkte
46
@ look4free
Die Lautstärke im Fahrbetrieb ist bei dieser Messung uninteressant!

@ All
Wenn ich das richtig im Hinterkopf habe wird folgendermassen gemessen:

1 Meter hinter (jedem!) Endtopfauslass (bei Töpfen mit 2 oder 4 Auslässen wird hinter JEDEM Auslass gemessen!), im Winkel von 45°, bei 50% der Nenndrehzahl!

Sollte der Topf bei dieser Anordnung zu laut sein ist es absolut egal wie laut er beim Beschleunigen noch wird - er hat ja schon im Stand den erlaubten Wert überschritten!

Jeder ist für seine Lautstärke selbst verantwortlich, genau aus diesem Grund kommt mir ausschliesslich ein ABE-Topf ans Bike (und selbst die werden z.T. mit der Zeit lauter!), ich hab keine Lust mein Bike irgendwo in der Pampa abstellen zu müssen, das ist der "bessere" Sound und die evtl. "bessere" Leistung mir nicht wert!

Viele Grüsse
Frank
 

butschimann

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
15 September 2003
Beiträge
28
Punkte
31
Standort
Winsen / Luhe


Als erstes mal Danke für die verschieden Anregungen einzelner. Falls ich mich für einen neuen Endtopf, oder Komplettanlage entscheiden sollte, lasse ich euch das wissen.

Die beste Idee von euch, habe ich mal so zusammengebaut!

1) ,man nehme eine Racinganlage (+/- variabler Dämpfer)
2) ,findet ein korrektes Typenschild, mit gültigen ABEdokumenten
3) ,graviert die EG/ABE nummer
4) ,fertig
5) ,fällt damit auf die Schnauze, oder man freut sich über eine Vorführung beim Verkehrsamt im Originalzustand!

Die Version einer Racinganlage näherzukommen hängt zwar noch in der Luft, aber geworben wird ja mit ride the wind of change





[ 22. Oktober 2003: Beitrag editiert von: butschimann ]</p>
 
Oben