BOS oder Akrapovic ?

xiang

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
22 Januar 2004
Beiträge
29
Punkte
31
Hallo

Ich überlege mir schon seit längerem ob ich mir
einen BOS Endtopf oder Akra.-Endotopf dran machen soll. Was mich aber immer wieder von meinem Vorhaben ablässt ist, das manche mir sagen das nur ein Endtopf nichts bringt. Soger der Sound zum Originalen Endtopf meiner 1000 K2 soll schlechter sein. Und dann soll es auch noch Leistungslöcher geben. Eine Komplettanlage kann ich und will ich mir nicht leisten. Eigentlich will ich nur ne Brülltüte mit ABE. Aber nicht wenn es Leistungslöcher usw. gibt. Könnt ihr mich vieleicht ein bisschen aufklären? Danke !

gruss XI.


P.S. Was ist Slip ON und Bolt ON

[ 08. März 2004: Beitrag editiert von: xiang ]</p>
 

gixxermane

Bussspurheizer
Mitglied seit
25 Januar 2003
Beiträge
45
Punkte
36
Standort
Landshut
Hi
ich habe an meiner K2 einen Akra-Carbon Topf mit herausnehmbaren DB-Eater.
war letzte Woche auf dem Prüfstand.
Habe ohne DB Eater ca 3 PS mehr am Rad als mit Serientopf,mit Eater ca 1-2 mehr.
Habe keinerlei Löcher in meiner Kurve feststellen
können.
Habe allerdings noch einen KN Filter verbaut.
Kann dir den Akratopf sehr empfehlen nur mit Eater ist der Sound nicht recht viel anders als mit Serientopf etwas dumpfer vieleicht.
mfg
Gixxermane
 

JR

Neues Mitglied
Mitglied seit
3 August 2003
Beiträge
4
Punkte
31
Habe zuerst den Akra Titan ABE gehabt und gleich beim ersten Test erst mal ein langes Gesicht gemacht. Deutlich leiser als der Original-Topf (mit stillgelegter Klappe), ok vom Klang her etwas dumpfer - Ohne db-killer natürlich richtig fett - hat in Tunnels im Italienurlaub im richtig heissen Zustand sogar Flammen geschlagen, was besonders die mitfahrenden Kumpels hinter mir gefreut hat.
Nach ca. 3000 km verkauft und den BOS Carbon ABE gekauft - und was soll ich sagen... bin begeistert! Aggressiver, dumpfer schöner Sound und besseres Fahrgefühl - mit Killer!.

Klare Empfehlung deshalb: BOS
 

onkelnowi

Tiefflieger
Mitglied seit
15 Dezember 2002
Beiträge
138
Punkte
46
Standort
Rastatt bei Karlsruhe
<blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat
Eigentlich will ich nur ne Brülltüte mit ABE
dann würd ich dir evtl. den Remus Revolution empfehlen ! Sollen schon ziemlich laut sein...

Ich habe einen BOS Alu montiert...bin wirklich zufrieden ! Schön dumpf und etwas lauter wie Serie...mir langt es vollkommen !
 

KS

Donut-Experte
Mitglied seit
29 November 2003
Beiträge
258
Punkte
48
Standort
Kaiserslautern / Hamburg
Würde mich auch interessieren was nun den besseren Klang hat. Akra oder BOS.
Habe bis jetzt eigentlich nur pos. von Akra gehört.

Also Leute, posted eure Erfahrungen
 

Repsol

Boden-Boden-Rakete
Mitglied seit
23 August 2002
Beiträge
396
Punkte
48
Standort
NEU-ULM
habe erst den BOS alu gehabt, dann Arrow Racing, dann BOS GP1 Carbon, und jetzt Akra titan ABE,
das was ich jetzt schreibe bezieht sich auf die tüten ohne DB eater !
die alu tüte (BOS) war nicht so doll, die arrow war etwas besser, der GP1 war top (auch von der leistung her super) und der brüller ist der Akra,
ich habe für meinen Akra eine DB eater von BOS besorgt und rein gemacht und er donner wie wenn er leer ist!!
der DB eater von bos hat wesentlich mehr durchlass
 

KS

Donut-Experte
Mitglied seit
29 November 2003
Beiträge
258
Punkte
48
Standort
Kaiserslautern / Hamburg
Danke Jungs, habt mir sehr geholfen.
Werde es mal mit Akra probieren.

Ist der Eater dort eigentlich genau so dämlich verschweißt wie bei BOS oder kann ich den einfach ausschrauben?
 

doohenne

Altherrenausfahrer
Mitglied seit
11 Dezember 2003
Beiträge
2.940
Punkte
83
Standort
na daheeme
Nein der ist geschraubt und nur mit einem kleinen Schweißpunkt gesichert!
In dem Zusammenhang mal eine Frage an Akra-Besitzer.Wenn der Killer draußen ist,habt ihr da auch so ein seltsames Geräusch?Wenn ja,macht ihr was dagegen oder laßt ihr es so?
 

Rückflug

Reifenmörder
Mitglied seit
5 März 2004
Beiträge
185
Punkte
46
Hallo zusammen,

@KS
Ich hatte auch zuerst einen BOS TITAN OVAL an meiner K2. Ich war vom Klang enttäuscht. Hat mir pesönlich nicht so gut gefallen. Hab dann bei einem Kumpel den AKRA BOLT-ON auf ner K2 gehört und meinen BOS sofort verkauft und mir den AKRA geholt. Mir gefällt der Klang sehr gut, richtig schön Dumpf und bei höheren Drehzahlen schreit er richtig. Was die Leistung angeht, kann ich noch nix sagen, ich konnte bei dem Sch.....wetter noch nicht richtig fahren. Ich rede natürlich nur vom Klang ohne den "DB-Killer" !

@doohan72
Das Problem habe ich auch und zuerste habe ich mich gefragt, was da so pfeift, als ich den "DB-Killer" entfernt habe. Das liegt am dem Loch von der Schraube mit der der "DB-Killer" festgeschraubt ist. Ich hab einfach eine kleine schwarze Linsenkopfschraube mit einer schwarzen Mutter reingemacht und mit dem Dremel den Teil der Schraube, der nach unten rausragt abgeschnitten. Ab da war nur noch das Brummeln zu hören und keinen störenden Geräusche.

Gruß RF
 

Rückflug

Reifenmörder
Mitglied seit
5 März 2004
Beiträge
185
Punkte
46
@KS nochmal

sorry der Topf bei ebay ist für die K3, hab ich überlesen und lt. Profil hast Du ja ne K1.

Gruß RF
 

KS

Donut-Experte
Mitglied seit
29 November 2003
Beiträge
258
Punkte
48
Standort
Kaiserslautern / Hamburg
Gibts eigentlich Streß mit der Rennleitung wenn der Schweißpunkt fehlt, der Eater aber drin ist?
Habe da schon diverse Storys gehört. Hat da jemand Erfahrungen mit?

Sind die Akra Töpfe der K3 / K4 identisch mit denen der K1 / K2 oder sind die länger?
Die Bestellnummern unterscheiden sich nämlich.

[ 10. März 2004: Beitrag editiert von: KS ]</p>
 

doohenne

Altherrenausfahrer
Mitglied seit
11 Dezember 2003
Beiträge
2.940
Punkte
83
Standort
na daheeme
@Rückflug
Das mit dem Loch hätte ich vielleicht noch schreiben sollen.War ein wenig in Eile oder zu geizig mit Worten.


Die Fehler(Loch)quelle hatte ich auch gleich ausgemacht.Finger drauf und weg war das ätzende Geräusch.Klingt echt doof.So als ob ich eine KlapperDuc fahre.
Wenn man aber den Killer mal schnell einsetzen muß,stört doch eine andere Schraube darin!!!So gesehn ist da gepfuscht worden.Mag vielleicht ein wenig hart klingen,aber beim testen muß denen das doch aufgefallen sein???!!!
Für produktive Vorschläge einer Geräuschbeseitigung,bis hin zur schnellen Entfernung der "Lochabdeckung",zwecks noch schnellerer Killereinsetzung,wäre sicher nicht nur ich überaus dankbar!Langer Schachtelsatz mal wieder!


P.S.:Ich werd mal schaun ob irgendein Druckknopf paßt.Den kann man schnell rauskicken und gut ist.
 

Rückflug

Reifenmörder
Mitglied seit
5 März 2004
Beiträge
185
Punkte
46
Bei meinem Akra war die Schraube des DB-Killers an der Unterseite mit einem minimalen Schweißpünktchen angebappt. Ging ganz leicht aufzuschrauben. Der Sinn des DB-Killers is ja, dass man ihn z.B. auf der Rennstrecke rausnimmt und im öffentlichen Straßenverkehr wieder reinmacht. Der Schweißpunkt soll soweit ich weiß nur die Schraube gegen Verlust sichern. Wenn du ne E-Nummer am Topf hast und der Eater is drin, kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Ordnungshüter stress macht. Ich mach mir da keinen Kopf, da ich eh immer ohne rumfahre. Nur wenn ich z.B. Sonntags an den Edersee fahre, wo immer Kontrollen sind mit DB-Messung mach ich den Eater rein und gut iss.

Gruß RF
 

doohenne

Altherrenausfahrer
Mitglied seit
11 Dezember 2003
Beiträge
2.940
Punkte
83
Standort
na daheeme
Also mein Schweißpunkt ist noch da.Nur hat der einen Riß drin wenn ich die Schraube einsetze.Den darf er aber nicht haben soweit ich das weiß,selbst wenn der Killer drin ist.Aber wie dolle die drauf schaun kann ich net sagen.Steht sicher noch einiges dazu hier im Forum.
 

Rückflug

Reifenmörder
Mitglied seit
5 März 2004
Beiträge
185
Punkte
46
@doohan72

Das hab ich mich auch gefragt. Mir is bis jetzt nix besseres eingefallen. Aber mit dem komischen gezwitschere wollte ich auch nicht rumfahren. Wenn ich mal ein Ausritt in potenzielles Kontrollgebiet vorhabe, dreh ich halt die Schraube raus und setz den Eater rein, is ne Sache von ein paar Minuten. Da ich eine ganz kleine flache Schraube verwendet habe kann ich den Eater auch so mal schnell reinstecken wenn`s sein muß. Es gibt so`n Auspuff-Knet-Zeug. Heißt glaub ich GUN-GUM oder so. Hat ein Kumpel bei seinem BOS gemacht. Das Zeug is wie Knete und wird nach ner Zeit hart wie Stein. Wenn mann es ganz dünn reinmacht, könnte man es im Falle eines Falles wieder rausdrücken.

Gruß RF
 

doohenne

Altherrenausfahrer
Mitglied seit
11 Dezember 2003
Beiträge
2.940
Punkte
83
Standort
na daheeme
@Rückflug
Hmmm ... das ist nach meinem Geschmack.DANKE!Werd ich mich mal umhorchen.Sowas in der Richtung wie Spachtelmasse vielleicht!?
Hey wo sind die Spezis denn heute abgeblieben???
 

KS

Donut-Experte
Mitglied seit
29 November 2003
Beiträge
258
Punkte
48
Standort
Kaiserslautern / Hamburg
Genau! Und wo sind die Spezis die mir sagen können worin sich die Akra Töpfe der K3/K4 von denen der K1/K2 unterscheiden? Außer in der Bestellnummer
 

doohenne

Altherrenausfahrer
Mitglied seit
11 Dezember 2003
Beiträge
2.940
Punkte
83
Standort
na daheeme
Ich geh da mal von dem Hurric aus den ich erst an der 750er von `00 dran hatte.Kam dann an die K2 und war eine Weile an meiner K3 dran.Also denk ich mal das ist nur die Bestellnummer.
 
Oben