bos auspuff auseinander bauen?

cosmo kramer

Beschleuniger
Mitglied seit
16 April 2003
Beiträge
87
Punkte
36
hallo
habe einen bos auspuff in oval mit abe! am ende (da wo der db-eater saß) is das endstück scheinbar nur mit nieten befestigt. wenn ich diese nieten losbohre, kann ich dann das endstück so abnehmen oder is es noch anderweitig befestigt?
hat jemand erfahrungen?
 
A

Anonymous

ja, das endstück kannst du dann abnehmen. geht am krümmeranschluss genauso. blindnieten aufbohren (die fallen dabei innen in den topf) und fertig. das problem dürfte aber sein, das teil wieder zu zu bekommen. der edelstahlring in dem die nieten sind, wird mit einer speziellen zange oder was weiss ich gespannt, bevor er wieder vernietet wird. wenn du dieses werkzeug nicht hast, bekommst du den nicht mehr richtig drauf. (musst mal schauen, an der stelle wo der ring zusammenkommt sind zwei so nasen, wo man dieses werkzeug ansetzen muss...)

weiss ja nicht was du vor hast, aber zu sehen gibts da drinnen nix das lohnen würde, sich die arbeit zumachen..
 

cosmo kramer

Beschleuniger
Mitglied seit
16 April 2003
Beiträge
87
Punkte
36
hi
das is ja doof (das mit der zange!) ne dachte nur das es einfach wäre das ding auf und auch wieder zu zumachen! wollte dann mal komplett die "wolle" ausräumen so von wegen der lautstärke! habe schon den "trick" mit dem wd40 ausprobiert. hat auch n bisschen was gebracht aber halt nur n bisschen! schade

mfg
kramer
 

Spyroo

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
14 Februar 2003
Beiträge
15
Punkte
31
Standort
Recklinghausen / Ruhrpott
Hallo Cosmo Kramer,
habe auch noch den BOS drunter.
Wenn Du diesen noch lauter bekommen willst das sich dieser auch noch gut an hört , dann laß DIr ein Rohr drehen welches Du von unten (innen) nach oben setzt , ca. 15 cm lang , und dann mit 2 Schweißpunkten versehen .
Hört sich in jeder Drehzahl G E I L an , habe meine die Tage auf dem Prüfstand gehabt , keine Leistungseinbußen.
Kostenfaktor ca. 15 €
Arbeitsaufwand ca. 30 min (Einbau)

Alle Gixxer immer Fixxer

Gruß Spyroo
 

John

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
4 September 2002
Beiträge
11
Punkte
31
@ Frank GSXR,

bei einem Carbon-Dämpfer mußt Du ganz besonders vorsichtig sein.
Das "Carbon" ist sehr dünn und von innen mit Blech verstärkt.
Wenn Du die Nieten aufgebohrt hast und die Nieten reindrückst, verbiegst Du das Blech nach innen, weil die Endstücke zwischen "Carbon" und Blech befestigt werden.
Das "Carbon" reißt an den Bohrungen sehr leicht aus!


Grüße
 
A

Anonymous

Danke für den Hinweis auf diesen Thread - hätte ich durch Suchen viell selber gefunden, habe aber nicht gedacht, dass es speziell dieses Thema schon gibt. Errare Humanum usw

Das Blech ist (soweit ich dies beurteilen kann) nicht verbogen. ich sehe in jeder Bohrung zwei Lagen Blech unter dem Carbon - alles sauber. Der Flansch rührt sich auch unter leichter Gewaltanwendung kein Stück. Ich spiele schon mit dem Gedanken ihn wieder zuzumachen. Leider nerven lediglich die Blindnietenreste im Dämfer
 

look4free

Windgesicht
Mitglied seit
15 September 2003
Beiträge
3.724
Punkte
104
Standort
Vellmar
@FrankGSXR
die endstücke (flansch und endrohr) sind bei carbontöpfen meist verklebt. ist eine rote oder schwarze gummiähnliche paste, die gegen undichtigkeit und vibration schützen soll. nimm einen großen schlitzschrauber und einen hammer und schlag vorsichtig am rand das ende ab (nicht abrutschen - am besten mit vier händen / einer hält fest der andere schlägt). das musst du mit drehung rundherum machen. danach ist alles auf (nieten entfernen und anschließend wieder mit loctite oder fensterkleber abdichten). die schlagspuren sieht man nicht, da ja wieder der metallring mit den nieten drüber kommt. bilder auf wunsch - hab gerade einen offen liegen
 

look4free

Windgesicht
Mitglied seit
15 September 2003
Beiträge
3.724
Punkte
104
Standort
Vellmar
@bad head
die zange braucht man nicht! ist auch nicht bei allen töpfen so. man fängt beim nieten mit dem zweiten nietenloch an. das überlappende endstück kommt zum schluss. klappt immer und hält auch
 
A

Anonymous

ich werde meinen trotzdem nicht auseinander bauen, ich erwarte da nichts wirklich wichtiges drin zu finden
 

look4free

Windgesicht
Mitglied seit
15 September 2003
Beiträge
3.724
Punkte
104
Standort
Vellmar
nun ja, ihr geht auch meiner meinung alle den falschen weg. warum gebt ihr erst über 300euro für einen abe auspuff aus, um dann daraus eine racingtüte zu machen


...der rest wurde aus sicherheitsgründen gelöscht... man darf niemanden zu straftaten ermuntern


[ 31. März 2004: Beitrag editiert von: look4free ]</p>
 

cosmo kramer

Beschleuniger
Mitglied seit
16 April 2003
Beiträge
87
Punkte
36
nachtrag zum Thema

Hallo,

also zuerst: hatte es anfang der saison gewagt den topf auseinander zu bauen, die wolle "rauszurupfen" und hab auch alles wieder zusammen bekommen!

vom klang her hat es mir persöhnlich auch super gefallen! (geschmackssache!)

naja auf jedenfall is mir jetzt nach ca ne halben jahr der topf gerissen! das is ganz schön übel, da man den auch nicht schweissen kann!

für jeden der es also in erwägung zieht seinen puff leerzuräumen sollte sich dies besser nochmal überlegen!

nur mal so als info...

mfg
kramer
 

BePPo

Backenbremser
Mitglied seit
10 Oktober 2003
Beiträge
151
Punkte
46
also ich finde das auch ganz interessant, weil ich meinen remus auch aufmachen will. aber nicht um rauszuholen, sondern um reinzustopfen...

denn der ist mittlerweile so laut geworden das man schon stopfen inne ohren machen muss....nun will keiner von meinen kumpels mehr mit mir fahren,weil zum einen höhren die sich selber nimmer, zum andern haben se angst angehalten zu werden weil ich dabei bin...lol..... :lol: :twisted:
 

cosmo kramer

Beschleuniger
Mitglied seit
16 April 2003
Beiträge
87
Punkte
36
hi,

das ja das bescheuerste was ich je gehört habe! (schuldigung) also jeden fahrer den ich kenne versucht irgendwie die karre lauter zu kriegen!

wenn du nix verändert hast und du keinen racing topf hast kann dir doch kein "bulle" was! wozu also der ganze aufwand ?

naja musse ja auch selber wissen !!!!

ciao
 

look4free

Windgesicht
Mitglied seit
15 September 2003
Beiträge
3.724
Punkte
104
Standort
Vellmar
cosmo kramer schrieb:
hi,

das ja das bescheuerste was ich je gehört habe! ...
wenn du nix verändert hast und du keinen racing topf hast kann dir doch kein "bulle" was!
leider muss ich dir da widersprechen (zu recht). ein auspuff wird mit zunehmendem alter lauter (wolle/dämmung "verbrennt") und es ist sehr wohl das problem des halters/fahrers sich darum zu kümmern (darf halt nicht lauter werden, wie in den papieren steht). ich schreibe nicht umsonst, dass leute mit einem alten serien bos (eg-abe) probleme bei kontrollen bekommen haben, weil die tüte zu laut wurde. einfache folge: es gibt punkte und starfe (und auch stillegung)!!! also überleg dir vorher, wen du hier bescheuert nennst (vor allem weil beppo vom fach ist) und mach dir lieber mal über aussagen von leuten mit mehr ahnung - als du zu haben scheinst - gedanken!!! ;)
 

BePPo

Backenbremser
Mitglied seit
10 Oktober 2003
Beiträge
151
Punkte
46
jo einmal das...danke für die hilfestellung...vor allem aber auch das das fahren einfach zulaut ist. man hält es auf längeren strecken echt nicht mehr aus...und immer mit stöpseln inne ohren taugt auf dauer auch nix...
ganz abgesehen davon, das sie so auch schlechter zieht...denn probiere es mal ohne auspuff zu fahren...da hat die karre keine leistung...

abgesehen davon fahre ich in diesem jahr eh schon auf bewährung...und da habe ich keine lust noch irgendwelche angriffspunkte zu geben dmait mein lappen dann doch noch wech iss...nene...

von mir aus kann ja jeder so fahren wie er meint, nur...meine ist mir zu laut...gegen nen geilen und "lauten" sound habe ich nix...aber im gewissen rahmen...meine meinung laut schützt leben....ab zu laut nene..

so
:lol:

greets beppo

ich fahre dies jahr eh nur noch enduro
 

gixxerStephan

Graukittel-Schreck
Mitglied seit
31 Mai 2004
Beiträge
651
Punkte
61
Standort
Lügde
habe schon mal einen bos offen gehabt . nieten ausbohren , band ab , kappe ab , wenn du das band wieder ohne spannzange fest machen willst fang am besten von der mitte her an und niete dann zu den enden runter .
du musst nur auf dem stoss aus korekte überlappung achten und das du keine "falten" rein ziehst .
is im grossen und ganzen für etwas geübte die nicht gerade zwei linke hände haben kein prob .
wenn du gut bist siehste da nix mehr von das der mal auf war .
nur solltest du dir vorher noch gasdichte nieten besorgen :wink:
 

BePPo

Backenbremser
Mitglied seit
10 Oktober 2003
Beiträge
151
Punkte
46
jo hab mal bei remus angefragt...60 euros für nen neuen dichtsatz...wolle, neues lochband und nieten...ganz schön teuer...

:cry:
 
Oben