Auspuffklappe, billiger Endtopf OT, Einstellung Einspritzanl

rookie

Member
Mitglied seit
1 Januar 2002
Beiträge
692
Punkte
61
Standort
munich/bavaria
auch bei einer k3 im absolutem originalzustand (d.h. auch mit aktiver auspuffklappe) bringt die anpassung der einspritzanlage z.b. mit dem powercommander deutlich spürbare vorteile. um so mehr mit stillgelegter, permanent offener auspuffklappe.

es gibt für den powercommander eine map, die speziell zur optimierung der k3 im unangetastetem originalzustand vorgesehen ist.

wegen eines billigen racingdämpfers schau am besten bei ebay nach.
klar ist es bei verwendung eines anderen dämpfers auch immer von vorteil, wenn man die einspritzanlage an die geänderte umgebung anpasst. geht aber in der praxis nur mit powercommander und mit dämpfer renommierter hersteller, für die auch maps verfügbar sind.
für exoten und no name-produkte müsste (damits passt) eine spezielle map erstellt werden, was teurer ist als die preisdifferenz zwischen einem billigen und einem hochwertigen dämpfer.

eine umprogrammierung des originalsteuergerätes kommt (wenn brauchbares dabei rauskommen soll) vom aufwand her der maperstellung für den pcIII gleich mit dem nachteil, dass man für jede noch so kleine korrektur beim händler geld löhnen muss und auf ihn angewiesen ist...unterm strich keine befriedigende lösung.

alternativ kannst du auch ohne jegliche anpassungsarbeiten fahren. so wie die erfahrungen zeigen, sollte zwar dabei der motor nicht kaputt gehen, aber ein optimales ergebnis erreichst du auf diese weise nicht.
 
A

Anonymous

auf ebay habe ich schon geschaut, da gibts es scheinbar im moment nichts für die k3. nur ohne ende anlagen für die 3/4 bzw 1000 k1 und k2.

für einen powercommander habe ich momentan schlichtweg kein geld. ich bin auch definitiv nicht mit der leistung von meinem mopped unzufrieden. meine frage bezüglich der auspuffklappenstillegung kam mehr so aus der richtung : "kann ich damit was am motor kaputtmachen auf lange sicht (über jahre)", selbiges gillt für den endtopf.

das billigste was ich bisher fand ist ein endtopf von hurric bei louis für 189 euro ohne abe in alu. gibts wo noch billiger ?
 
A

Anonymous

passen eigentlich auch die von der 750er ? wenn ja ab welchem baujahr ?

weil ich seh auf ebay häufiger "endtopf für gsx-r 750 01-, 1000 01-"
 

Tazman

Member
Mitglied seit
10 November 2001
Beiträge
99
Punkte
36
Standort
Schwabach
Hi,

Vom Flansch passt der von der 3/4 Gixxer ab Bj 2000 (4 - Loch).

Bos z.b. hat nur einen Dämpfer für GSX-R600 - GSX-R1000.

mfg
 
A

Anonymous

danke schon mal für die antworten bisher.

bei der auspuffklappe hab ich ein kleines problem .. egal wie das zündungsausschalten time, irgendwie dreht sich die klappe immer ein bis 2 millimeter wieder zurück .. so quasi wie mit reststrom. normal ?
 

Bender

Member
Mitglied seit
13 August 2001
Beiträge
2.643
Punkte
91
Standort
Hamburg
Schau mal ob du erkennen kannst, ob der Bowdenzug bereits wieder gespannt ist oder ob er noch etwas Spiel hat. Hat er noch Spiel, ist es o.k. Dann steht die Klappe noch ganz offen.

Gruß...
 
A

Anonymous

oha, da unten ist bei mir alles völlig verbaut. kann nur die hülse sehen, nicht wirklich den zug darin. vom fahren her fühlt sichs ok an. in der tat dreht die scheibe bei der k3 andersrum als in der anleitung beschrieben. erst 1/4 drehung, hier ist sie zu, hab ne probefahrt gemacht und kommt kaum leistung. dann ne halbe drehung, da hab ich dann kabel 33 gezogen. die gute news ist das man wirklich nur die sitzbank abschrauben muss, tank anheben braucht man nicht.

[ 31. Juli 2003: Beitrag editiert von: Fliegenfänger ]</p>
 
A

Anonymous

hallo alle

lese hier schon eine ganze weile, nun möcht ich auch mal posten. fahre eine blau/weisse k3 an der bisher bis auf einen heckumbau noch alles original ist. ich spiele mit dem gedanken sowohl meine auspuffklappe stillzulegen, als auch evtl. mal einen "knattertopf" zu kaufen.
hierzu hab ich ein paar fragen:

1. auspuffklappe, habe schon mehrere std threads dazu gelesen hier, aber bisher hat niemand was dazu gesagt ob beim deaktivieren der auspuffklappe eigentlich auch an der einspritzanlage was verändert werden muss. ich habe davon absulut keinen plan, aber wenn der motor in einem bestimmten drehzahlbereich in der lage ist mehr "dampf" rauszublasen, muss er dann nicht auch anders eingestellt werden ???
ps: dickes lob an dieser stelle an den bastler für die tolle zusammenstellung/anleitung, damit sollte sogar ich das hinbekommen


2. spiele ich mit dem gedanken mir einen endtopf anzuschaffen. die hier so oft angesprochenen akro und bos sind mir um längen zu teuer. ich möchte eigentlich einen der nur nen guten sound hat. ABE braucht er nicht, muss auch keinen leistungszuwachs bringen. er sollte nur sehr günstig sein. ich möcht ihn halt hier und da mal aus spass auf nen nachmittag drannbauen und ein bisserl rumknattern. hat jemand eine ahnung wo man einen solchen topf herbekommt der an die k3 auch ranpasst ? kann auch gerne noname sein.
habe hier erlesen das normalerweise die einspritzanlage neu eingestellt werden muss wenn man einen anderen topf verbaut. da ich ihn nur zeitweise nutzen möchte, kommt das für mich nicht in frage. schadet das dem motor eigentlich ? so ein "racing" topf ist ja quasi nur nen hohles rohr, wobei der original topf mit kat mit sicherheit nen extremen rückstau erzeugt.
 

Bender

Member
Mitglied seit
13 August 2001
Beiträge
2.643
Punkte
91
Standort
Hamburg
Sieht man die Stellscheibe auch bei angehobenem Tank nicht richtig?

Gruß...
 
Oben