A1 Ring

Lars

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
6 Mai 2002
Beiträge
37
Punkte
36
Standort
Bayern
Hallo,

hat vieleicht schon jemand ein paar schnelle Runden dort gezogen und kann ein paar Tips hier posten. Fahrwerkseinstellungen, Beschaffenheit vom Kurs ....
 

yellogsxr

Neues Mitglied
Mitglied seit
26 August 2002
Beiträge
5
Punkte
31
Standort
Pressbaum
ebenfalls hallo!
ich möchte kein nestbeschmutzer sein aber unter meinen österreichischen ringkollegen habe ich noch keinen etwas positives über den A1 ring sagen gehört. ist eine reien autostrecke mit ständigen stopp and go pasagen. als empfehlung kann ich dir mitgeben das dir ein wochenende eine garnitur bremsbeläge kostet. aber trotzdem oben bleiben und viel spass.

gruß
 

Lars

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
6 Mai 2002
Beiträge
37
Punkte
36
Standort
Bayern
danke für deine Offenheit. Das mit den Bremsbelägen hab ich schon gewusst. Der A1 ist ein sehr schneller Kurs, hoffe nur die Piste ist in einem guten Zustand.
Es wurde dort aber auch schon ein MotoGP ausgetragen.

Gruß Lars
 
A

Anonymous

- und dreimal darfst du raten, wieso die nicht mehr fahren?
Ich wohne ca. 50km vom A-1 Ring entfernt, und fahre lieber 5h mit Auto und Hänger nach Ungarn, um am Pannoniaring zu fahren.
Das ist eine Rennstrecke, die für Motorräder gemacht ist - 19 Kurven (geil); A1-Ring = 7 Kurven (5 rechts 2 links).
Und wie bereits erwähnt, die Streckenfürhrung ist auf die F1 zugeschneidert - es sind drei lange Geraden, an deren Enden befinden sich jeweils Kurven (Ecken), die fast im "Schritttempo" gefahren werden! - TOTALE FEHLKONSTRUKTION!!

Der Ring war früher (als er noch Österreichring hieß) echt anspruchsvoll und "sauschnell" (die F1 erreichte damals auf der Schönberg-Geraden ca. 360km/h). Diese Gerade wurde gefolgt von einer 180°Steilkurve (Boschkurve), aber leider fast keine Sturzräume.

Jetzt kann man nur hoffen, dass der neue Pächter (Herr Matteschitz, der Gründer von RED-BULL) den Ring etwas umbauen lässt. Der will dort nämlich eine Racing-Akademy eröffnen.
Aber bis jetz steht nur fest, dass er der neue Pächter ist - sonst nichts!

Und zum Zustand der Piste kann man nur sagen:
Wenns trocken ist, ist´s OK - wenns jedoch regnet pass blos auf, der ganze Gummi, den die Autos in den Anbremszonen lassen, wird in Verbindung mit Nässe zu "GLATTEIS".
Das kann ich dir aus eigener Erfahrung sagen, ich bin nämlich schon mal gestürzt deswegen (beim Anbremsen der Castrol, ist mir das Vorderrad weggerutscht - auf der Geraden!!)
Vergangenes Wochenende war soweit ich weiss, die DTM zu Gast in Spielberg, und die haben sicher massig Gummi dort gelassen!!
Also pass auf Lars!!
 

Fossl

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
27 August 2001
Beiträge
7
Punkte
31
Standort
Ferlach
Hallo Lars

Was für ein Fahrwerk hast Du in deiner Suzuki.
Wenn Du ein Serienfahrwerk hast hätte ich eine gut funktionierende Einstellung.

Gabel

A1 Ring
Federbasis 4 Ringe sichtbar
Zugstufe 2 Rasten offen
Druckstufe 4 Rasten offen


Federbein

A1 Ring
Federbasis gleich
Druckstufe 2 Rasten offen
Zugstufe 4 Rasten offen

Reifen: Metzeler Rennsport
Vorne 120/70-17 RS1
Hinten 180/55-17 RS2

Schönen Gruß

[ 11. September 2002: Beitrag editiert von: Fossl ]</p>
 

Lars

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
6 Mai 2002
Beiträge
37
Punkte
36
Standort
Bayern
Hey Fossl,

cool werds mal testen, natürlich hab ich noch das Serienfahrwerk drin. Ich finde das SF absolut ausreichend. Wer in das Fahrwerk investiert muss schon ein Profi sein .....
Tausend Dank, ich poste dann hier in 2 Wochen ob es mir was gebracht hat.

@hoemi

erstmal Danke für die Infos. Natürlich kann man nicht den A1 mit dem Pannoniaring vergleichen. Wenn ich in deiner örtlichen Situation wäre gings mir sicherlich genauso. Aber ich war noch nie auf'n A1 und ich denke das ich deshalb schon 2 Tage fun habe, um mehr gehts doch eh nicht. Vieleicht können wir ja mal einen Termin auf den Pannoniaring ausmachen wenn du da der insider bist weist du sicher einen guten Veranstaltungstermin und kannst ihn uns hier posten. Also immer schön oben bleiben ...
 
A

Anonymous

Bin diesen Samstag mit "Champion-Racing" (ein Österreichischer Veranstalter am Pannoniaring.
Der ist recht günstig - da habe ich im Frühjahr 50Eur Clubmitgliedschaft eingezahlt, dafür kann ich bei jeder Veranstaltung von Dem zum Vorzugspreis (20Eur günstiger als mit Voranmeldung), mitfahren - ohen Voranmeldung.

Das wird für heurer sicher der letzte Ring-Termin bei mir sein.
Aber nächstes Jahr poste ich meine Termine, vielleicht sieht man sich ja.

Aber trotzdem viel Spass am A1-Ring!!!
 

Lars

Warnwestenfahrer
Mitglied seit
6 Mai 2002
Beiträge
37
Punkte
36
Standort
Bayern
Hallo,
den Einsatzbericht fürn A1 Ring bin ich noch schuldig.
@Fossl
Fahrwerkseinstellung, hab erst in der Mittagspause von Standard auf deine Werte umgestellt, definitiv opti super genial.
Zum Ring, wenn es wirklich trocken ist kann man mit der Kilo so richtig den Hahn aufziehen. Castrol und Remus Kurve feine slides raus, der Rest flüssig und sehr schnell zu fahren.
@hoemi
Bei Regen nicht fahrbar selbst mit Regenreifen vor Castrol und Remus zum Bremsen wie auf Schmierseife, ging mir die Düse. Hatte wegen den nicht so tollen Wetter letztes Wochende den Sportec M1 draufgelassen.
Hat trotzdem Spass gemacht auch wenn das Wetter nicht so mitgespielt hat.
 
Oben