Auspuffklappe deaktivieren

Auspuff K1/2 Auspuffklappe deaktivieren 29.12.2013

Keine Berechtigung zum Download
Auspuffklappe deaktivieren
GSX-R 1000 K1/K2 (WVBL)

Die Auspuffklappe soll, je nachdem wen man fragt, den Drehmomentverlauf im unteren Drehzahlbereich verbessern, oder die Geräuschentwicklung im gesetzlich relevanten Bereich auf zulassungsfähigem Niveau halten. Die Variante mit der Geräuschentwicklung erscheint eher wahrscheinlich, ist aber aus Marketingsicht nicht so attraktiv.

Wer die Auspuffklappe nicht komplett ausbauen möchte, kann sie recht einfach stilllegen. Natürlich erlischt dadurch die Betriebserlaubnis.

Um die Auspuffklappe zu deaktivieren und ein Fehlersignal zu vermeiden, muss man das Kabel 33 aus dem linken Stecker des Steuergeräts ziehen, während die Klappe im Rahmen des Selbsttests voll geöffnet ist.

Die Stellscheibe für die Klappensteuerung befindet sich auf der rechten Motorradseite und ist erkennbar, wenn man den Tank anhebt und von der linken Motorradseite unter den Tank schaut. Beim Selbsttest nach dem Einschalten der Zündung kann man die Drehung der Stellscheibe beobachten. Sie schließt die Auspuffklappe zuerst vollständig, anschließend öffnet sie sie vollständig und kehrt schließlich in die Standardposition zurück.

gxx31.gif
Bild 1: Stellmotor mit Stellscheibe

Beim Selbsttest nach dem Einschalten der Zündung kann man die Drehung der Stellscheibe beobachten. Sie schließt die Auspuffklappe zuerst vollständig, anschließend öffnet sie sie vollständig und kehrt schließlich in die Standardposition zurück.


Vorgehensweise:
  1. Tank hochklappen
  2. Zündung einschalten und dadurch den Selbsttest starten
  3. Nach der zweiten Bewegung der Stellscheibe die Zündung ausschalten (bleibt aus!). Der Stellmotor bleibt in der "offen" Position stehen.
  4. Den in Fahrtrichtung linken Stecker aus dem Steuergerät ziehen (siehe Bild 2)
  5. Arretierung der eingesteckten Drähte lösen (Riegel durchschieben - siehe Bild 3)
  6. Kabel 33 herausziehen (und dabei möglichst die anderen Kabel stecken lassen, sonst gibt es ein schwieriges Puzzle - siehe Bild 4).
  7. Arretierung der Kabel im Stecker wieder schließen, Stecker wieder einstecken und Kabel 33 isolieren.
  8. Tank runter klappen und wieder festschrauben.


Bildschirmfoto 2014-06-30 um 15.23.47.png
Bild 2: Stecker in der CDI von hinten gesehen (Position 4!)

gxx33.gif
Bild 3: Stecker mit Klemmriegel (Position 5!)

gxx34.gif
Bild 4: Sicht auf Kabel 33 - Position 6
(Bild von has, nicht von dem Pfeil zu Kabel 21 irritieren lassen, es dient bei bestimmten Auslandsmodellen der Drosselung und stört hier nicht weiter)




Deutlich sind die zwei Anschlußstecker zu sehen (Bild 5): Der kleine Stecker ist 2-polig, der große Stecker ist 3-polig. Bei Modellbaujahr 02 werden bei der Deaktivierung die beiden Kabel des 2-poligen Steckers überbrückt, um zu verhindern, daß die F1-Leuchte aufblinkt und die GSXR-1000 im Notprogramm läuft.

gxx35.gif
Bild 5 - Steuerklappenmotor


Auspuffklappen- Stellmotor ausbauen
Mit Einbau einer Zubehörauspuffanlage hat sich die Funktion des Stellmotors erledigt und verursacht nur unnötiges Gewicht.

Der Abbau sollte jedem gelingen, bei den elektrischen Verbindungen gibt es aber eine Besonderheit:

Vor dem mechanischen Abbau zuerst Kabel 33 kappen. Dann Zündung an und Motor kurz laufenlassen (die F1-Leuchte bleibt aus).

Modell Bj. 01: Die 2- und 3-poligen Stecker können jetzt gelöst werden und der Motor wird ausgebaut (F1-Leuchte bleibt aus).

Modell Bj. 02: Die 2- und 3-poligen Stecker werden gelöst und der 2-polige Stecker wird überbrückt . (Vielen Dank tl_alex und toni-toni!!) Danach wird der Motor ausgebaut und die F1- Leuchte bleibt auch hier aus.

Modell Bj. 03: Die 2- und 3-poligen Stecker können jetzt gelöst werden und der Motor wird ausgebaut (F1-Leuchte bleibt aus). Vorgehensweise wie bei Modell 01 (Danke Udo 1!)


© GSX-R1000.de
© http://www.gsxr-fieber.de
  • Like
Reaktionen: Achim60
Autor
BT012SS
Downloads
48
Aufrufe
258
Erstellt am
Letzte Bearbeitung
Bewertung
4,00 Stern(e) 1 Bewertungen

Weitere Ressourcen von BT012SS

Letzte Aktualisierungen

  1. Bilder hinzugefügt

    Hier erklärende Bilder zum brückenden Stecker an der K2. Benötigt werden zwei von diesen...

Aktuellste Rezensionen

Danke!
Oben